Verein organisiert im Mai eine Ausstellung

Gewerbeschau nach drei Jahren Pause

Vielfältiges Ausstellerprogramm: Selbst die Forstwirtschaft wird von den Unternehmen bedient, die aus Wanfried stammen. Für die Gewerbeschau am 31. Mai können sich Aussteller weiterhin bewerben. Foto: Stück/Archiv

Wanfried.  In Wanfried wird es nach drei Jahren Pause wieder eine Gewerbeschau geben. Der Gewerbeverein „Wanfried handel(t)" lädt für den 31. Mai zur dritten Auflage der Ausstellung für alle Gewerbetreibenden ein.

Damit hält der Verein den selbst vorgegebenen Turnus von drei Jahren weiter ein.

Der Gewerbeverein setzt auf den Erfolg der ersten beiden Veranstaltungen. 2009 wurde die Ausstellung ins Leben gerufen und damals noch von der Stadt Wanfried organisiert. Erst im Anschluss hatte sich daraufhin ein Gewerbeverein gegründet. Deshalb findet auch die kommende Messeveranstaltung wieder in dem Gewerbegebiet an der Werraaue statt. Rund um die beiden Supermärkte werden die Stände der teilnehmenden Händler aufgebaut.

39 Mitgliedsbetriebe haben sich zurzeit unter dem Dach des Gewerbevereins vereinigt. Der Verein selbst deckt Themen wie Handwerk, Gesundheit, Handel, Gastronomie, Banken und Versicherungen, Autos und Computer ab. Dazu stellen auch Wanfrieder Geschäftsleute aus, die nicht im Verein organisiert sind. „Unternehmen von außerhalb können sich noch bewerben, wenn kein Wanfrieder Anbieter das Geschäftsfeld abdeckt“, sagt Gabi Liermann, die stellvertretende Vorsitzende des Vereins.

Ziel des Gewerbevereins ist es, den Handel und die Wirtschaft in der Region zu unterstützen und zu fördern. Der Zusammenschluss unter einem Dach von Handel, Industrie, Handwerk, Forst- und Landwirtschaft und freier Berufe, soll - so der Vereinszweck - eine geeignete Plattform zur Förderung der regionalen Wirtschaft sein. Mit Veranstaltungen wie der Gewerbeschau oder dem Weihnachtsmarkt am ersten Wochenende im Dezember soll den Unternehmermitgliedern ein Netzwerk angeboten werden, das Unternehmer und Kunden in der Region zusammenführt und zusammenhält. „Nur durch eine starke Gemeinschaft können wir die Infrastruktur unserer Region ausbauen, festigen und die Lebensqualität spürbar verbessern“, sagt Harald Wagner, Vorsitzender des Vereins.

Neben den Geschäftsleuten, die ihre Angebote präsentieren, wird den Besuchern ein umfangreiches Rahmenprgramm geboten. „Von 11 bis 18 Uhr wird sich die Gewerbeschau am letzten Sonntag im Mai für einen Familienausflug eignen“, sagt Gabi Liermann. Anmelden kann man sich über die E-Mail-Adresse info@wanfried-handelt.de.

www.wanfried-handelt.de 

Von Tobias Stück

Kommentare