Wanfried feiert ab morgen das Volks-, Schützen- und Heimatfest – Auftakt im Festzelt

Böllerschüsse zu Beginn

Bühne frei für die Band Franken X-Press: Die acht Musiker laden am Samstagabend im Wanfrieder Festzelt zum Feiern ein. Während des gesamten Volks-, Schützen- und Heimatfestes treten Bands auf. Foto: privat/nh

Wanfried. Auf neuen Pfaden zu einem noch schöneren Fest: Das 447. Wanfrieder Vogelschießen, das Volks-, Schützen- und Heimatfest der Brombeermänner, wirft seine Schatten voraus. Frei nach dem fränkischen Motto „Bassd-Scho“ soll ab dem morgigen Freitag alles passen, wenn die gleichnamige Show-Band den Auftakt im Festzelt gestaltet.

„Die sechs sympathischen Vollblutmusiker aus Franken sind die Aufsteiger der Volksmusikszene, sind im Fernsehen ebenso angesagt wie als Liveband zum Apres Ski oder Hüttenzauber“, ist Festausschussvorsitzender Michael Gücking davon überzeugt, „dass wir zum Schützenfestauftakt ein Musikspektakel mit Show und einzigartigen Programm aus Volksmusik, Oktoberfest-Hits, Rock- und Pop-Klassikern sowie Hits aus den aktuellen Charts erleben.“

Drei Böllerschüsse künden den Wanfriedern und ihren Gästen am Samstagvormittag, 10 Uhr, dass das 447. Vogelschießen offiziell eröffnet ist. Bei zünftiger Blasmusik der Werraspatzen folgt vor dem Rathaus der Festbieranstich, dem sich der Bürgerschoppen im Kreuzungsbereich Marktstraße/Bahnhofstraße anschließt.

Der Rathausvorplatz ist auch am frühen Abend Treffpunkt für Jung und Alt. Ein Platzkonzert der österreichischen Marktmusik Viktorsberg verkürzt ab 19 Uhr das Warten auf den Brombeermann mit seinen Elfen und Zwergen, der gegen 19.30 Uhr den Stadtschlüssel von Bürgermeister Wilhelm Gebhard übergeben bekommt. Am Abend, ab 20.30 Uhr, heißt es im Festzelt Bühne frei für den Franken X-Press. Das Septett um Sängerin Dimi ist das absolute Muss für alle, die gerne handgemachte Covermusik zum Abfeiern bis in die Nacht hören möchten. „Wir feiern mit euch auf aktuelle Songs beziehungsweise aus 30 Jahren Pop- und Rockgeschichte“, verspricht die Band, die auch für die Freunde der Volksmusik bekannte Hits, „die unser druckvoller Bläsersatz gekonnt auf die Bühne bringt“, spielt. Der Sonntag steht ganz im Zeichen des ebenfalls traditionsreichen ökumenischen Gottesdienstes mit Musik. Ab 10 Uhr wird der Fanfaren- und Musikzug aus Frankershausen ebenso wie die Marktmusiker aus Viktorsberg den Gottesdienst mit choraler Musik begleiten.

Festzug in der Innenstadt

Wanfried im Zeichen des 150-jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr der Kernstadt: Unter dieser Überschrift steht der große Festzug, der sich ab 14 Uhr durch die Straßen der historischen Innenstadt schlängelt. Zahlreiche Motivgruppen sorgen zusammen mit den Mädchen und Jungen der Schulen sowie der Kindergärten für einen bunten Lindwurm, der von zehn Kapellen und Spielmannszügen musikalisch begleitet wird. Auf dem Festplatz angelangt, schließt sich ein Familientag mit Musik und Tanz an.

• Das Programm und weitere Informationen zum 447. Wanfrieder Vogelschießen lesen Sie auf den Seiten 12 bis 15

Kommentare