Partyband Skål besingt in der „AKE-Hymne“ die Schönheit des Werratals

Eine Ode an die Heimat

+
Party-Rocker: Skål hat sich bisher einen Namen als Coverband gemacht. Mit der „AKE-Hymne“ veröffentlichen sie erstmals eines ihrer selbstgeschriebenen Lieder großflächig. Thilo Vogt (Mitte) hat das Lied geschrieben und gesungen. 

Wanfried. Es ist eine Ode an ihre Heimat. Die Party-Rockband Skål aus Wanfried schlägt mit ihrem neuen Lied „AKE-Hymne" leise, aber sehr lokalpatriotische Töne an. Was ursprünglich eine Hymne an das heimische Eschweger Klosterbier werden sollte, ist zu einer „Liebeserklärung an die Heimat" geraten.

Thilo Vogt hat das Lied geschrieben und eingesungen. Er singt von „Lebenslust und Zusammenhalt“ im Werratal, von „echten Männern“ und „wunderschönen Frauen“, von „Lebenslust“ und einem „schönen Lebensstil“. Die AKE-Slogans „Das Bier für Land und Leute“ und „Bleib deiner Heimat treu“ werden ebenso eingebunden. Zusammen mit Skål wurde das Lied dann eingespielt. Die Bandkollegen haben die zweite Stimme im Hintergrund gesungen.

Skål existiert als Band in unterschiedlicher Besetzung seit rund sechs Jahren. Zur Stammformation der ersten Stunde gehören Thilo Vogt, Max Völke, Markus Winkler und Gerrit Koschalka. Im Laufe der Zeit sind die Sänger Claudius von Hagen und Samira Kentner dazugekommen. Regelmäßig spielen sie während der Walpurgisnacht in Wanfried, während der Livemusiknacht in den Eschweger Kneipen und werden oft zu Kirmessen und Heimatfesten gebucht, um das junge Publikum zu unterhalten. Bisher haben sie hauptsächlich Coverlieder nachgespielt. REM, Die Ärzte, Die Toten Hosen, Led Zeppelin, Deep Purple, Sportfreunde Stiller oder die Rolling Stones gehören zu ihrem Repertoire. Besonders gefeiert werden die AC/DC-Interpretationen der Band, die durch die markante Stimme ihres Frontmannes Claudius von Hagen getragen werden.

Einige der Musiker arbeiten und wohnen außerhalb des Werra-Meißner-Kreises. Deshalb ist noch nicht klar, wann das Lied das erste Mal live aufgeführt wird. Im Internet hat sich bereits eine große Fangemeinde gebildet. Am Dienstag wurde das Video auf Youtube hochgeladen und über Facebook verbreitet. Innerhalb von 48 Stunden hatten sich bereits 2700 Menschen das Lied und das dazugehörige Video mit Impressionen aus dem Werratal angehört und angeschaut. Aktuell hat die „AKE-Hymne“ rund 3400 Klicks auf Facebook. Das Lied ist zunächst nur auf Youtube zu sehen. Ab nächster Woche kann man es auf Itunes oder Amazon herunterladen.

Die Eschweger Klosterbrauerei ist begeistert von dem Lied der Wanfrieder Band. „Es ist nicht nur eine Lobeshymne auf unser Bier, sondern auf den gesamten Kreis“, sagt Marketingleiterin Tanja Beck. „Das stärkt sicherlich das Selbstbewusstsein aller Menschen, die hier leben.“ www.werra-rundschau.de

Von Tobias Stück

Hier geht es zum Video

Kommentare