Erste Pflanzen wachsen

Wanfrieder Kita wurde ein Hochbeet geschenkt

Die kleinen Gärtner sind vorbereitet: Mit Schürzen und Gießkannen wurden die Schultütenclubkinder von der Edeka-Stiftung ausgestattet. Die Arbeit am Hochbeet hat allen viel Freude bereitet. Foto: Stück

Wanfried. Die evangelische Kindertagesstätte am Plessefelsen hat seine ersten Hochbeete bekommen. Nach einem Versuch, einen kleinen Garten auf dem Freigelände hinter der Kita anzulegen, wird jetzt auf die Hilfe der Edeka-Stiftung gesetzt. Die gemeinnützige Stiftung hat dem Kindergarten das Hochbeet und die Pflanzen geschenkt. Vorgeschlagen wurde die Wanfrieder Einrichtung von Winfried Gärtner, Leiter des Neukauf-Markts in Wanfried, der die Patenschaft übernommen hat.

Wenn bereits Vorschulkinder ihr eigenes Gemüse säen, pflegen, ernten und gemeinsam essen, verändere das ihre Einstellung zu Lebensmitteln und verbessere ihre Ernährungsgewohnheiten nachhaltig. Davon ist die Edeka-Stiftung überzeugt. Das Erleben von Natur mit allen Sinnen und der selbstverständliche Umgang mit Erde, Wasser, Saatgut und Pflanzen sei elementar. Die Stiftung hat deshalb neben dem Gestell für das Hochbeet auch Blumenerde, Gießkannen, Bücher und die ersten Samen und Setzlinge für das Beet mitgebracht.

Voller Enthusiasmus haben die Schultütenclubs des Kindergartens jetzt die ersten Gemüsearten ausgesät. Verschiedene Sorten an Salaten, Gurken, Kohlrabi und andere Pflanzen wachsen seit vergangener Woche in dem Hochbeet. „Die Kinder waren voll bei der Sache, es hat ihnen richtig viel Spaß gemacht“, berichtet Erzieherin Theresina Albert.

Projekt läuft seit acht Jahren

Bereits seit acht Jahren wächst und gedeiht das Projekt Gemüsebeete für Kids der Edeka-Stiftung prächtig. Was zunächst in Kindergärten und Kindertagesstätten vor allem in sozial benachteiligten Stadtteilen begonnen hat, ist heute in allen Regionen Deutschlands fest verwurzelt. Ein Erfolg, der auch im überzeugenden, persönlichen Einsatz der Paten begründet liegt. Jahr für Jahr bepflanzen sie gemeinsam mit den Vorschulkindern ihres Patenkindergartens und einem geschulten Team die Hochbeete. „Ich freue mich, dass ich die Kinder hier vor Ort unterstützen kann“, sagt Pate Winfried Gärtner, der die Kita schon mehrfach unterstützt hat. 2015 nehmen bereits rund 1400 Kindergärten und Kindertagesstätten mit etwa 140 000 Kindern in rund 1000 Städten und Gemeinden am Projekt teil.

Von Tobias Stück

Kommentare