Evangelische Familienbildungsstätte übernimmt diesen Sommer die Organisation

Ferienspiele starten am 10. August

Das Betreuerteam der Ferienspiele 2015: Stefanie Saame (vorne links) wird die Ferienspiele im Auftrag der Familienbildungsstätte organisieren. Foto: privat/nh

Wanfried. In diesem Jahr werden in der dritten und vierten Sommerferienwoche, vom 10. bis 21. August, jeweils Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 16 Uhr, die Familienbildungsstätte Werra-Meißner in Zusammenarbeit mit dem Bündnis für Familie Wanfried die Ferienspiele für Kinder zwischen sechs und 14 Jahren angeboten.

Die Trägerschaft der Ferienspiele in Wanfried übernimmt im Sommer die Evangelische Familienbildungsstätte. In den vergangenen Jahren wurden die Ferienspiele vom Awo-Jugendwerk Meinhard-Wanfried betreut. Da die Jugendpflegerstelle in Meinhard und Wanfried derzeit nicht besetzt ist, hat der Magistrat der Stadt Wanfried die Familienbildungsstätte mit der Organisation der Ferienspiele beauftragt.

„Wir sind sehr froh, dass die Familienbildungsstätte in diesem Jahr einspringt und das traditionelle Ferienspielangebot in den Sommerferien in Wanfried sicherstellt,“ sagt Bürgermeister Wilhelm Gebhard. „Mit der Familienbildungsstätte haben wir einen Partner gefunden, der sich in der Ferienspielbetreuung auskennt und hierbei bereits in anderen Kommunen Erfahrungen gesammelt hat.“

Ablauf

So werden in diesem Jahr in der dritten und vierten Sommerferienwoche, vom 10. bis 21. August, jeweils Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 16 Uhr, die Familienbildungsstätte Werra-Meißner in Zusammenarbeit mit dem Bündnis für Familie Wanfried die Ferienspiele für Kinder zwischen sechs und 14 Jahren anbieten. Alle Kinder aus Wanfried und der nahen Umgebung sind willkommen. Standort der Ferienspiele ist die Außenstelle der Anne-Frank-Schule. Während der Ferienspiele können berufstätige Eltern ihr Kind ab 7.30 Uhr vorbeibringen und bis spätestens 16.30 Uhr abholen. An der Schule werden die Kinder in Empfang genommen und mit Frühstück, Mittagessen und Getränken verpflegt.

Angebote

Von hier aus werden die Ausflüge, beispielsweise in das nahegelegene Freibad gestartet. Auch die Ausflüge in die Kernstadt sowie in die Stadtteile finden hier ihren Ausgangs- und Endpunkt.

Das Betreuerteam bietet den Kindern ein buntes Spiel- und Bastelangebot an und gewährleistet den Eltern eine verlässliche und verantwortungsvolle Betreuung ihrer Kinder. Die verantwortliche Jugendbetreuerin und Ansprechpartnerin für die Ferienspiele ist die bei der Familienbildungsstätte angestellte Soziologin Stefanie Saame. Ihr zur Seite steht ein bewährtes und seit einigen Jahren eingespieltes Betreuerteam aus Erwachsenen und Jugendlichen.

Kosten

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 42,50 Euro pro Woche (50 Euro auf freiwilliger Basis, wer es finanziell ermöglichen kann); Die Jugendförderung des Werra-Meißner-Kreises und die Stadt Wanfried unterstützen die Finanzierung der Ferienspiele ebenfalls. Eltern können ihre Kinder für die erste, die zweite oder für beide Wochen anmelden. In dem Teilnehmerbeitrag sind Frühstück, Mittagsverpflegung, Getränke, Bastel- und Spielmaterialien sowie der Besuch im Wanfrieder Freibad enthalten.

Anmeldung

Wer teilnehmen möchte, meldet sich umgehend an. Die Frist endet am 12. Juni. Informationen und Meldeunterlagen gibt es bei der Stadtverwaltung Wanfried, Beate Schröder Tel. 05655/ 9894-17; E-Mail: beate.schroeder@wanfried.de. (red/ts)

Kommentare