Fichte aus dem Schlierbach verschönert Bundeskanzleramt

+

Ein Hauch Werratal weht seit gestern Abend vor dem Bundeskanzleramt. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte am späten Nachmittag drei Weihnachtsbäume am Regierungssitz in Empfang genommen.

Lesen Sie auch:

Angie's Christbaum ist gefällt

Weihnachtsbaum für die Kanzlerin kommt aus dem Schlierbach

Mit dabei die Rotfichte aus dem Schlierbach der Familie von Roeder aus Völkershausen. Hubertus von Roeder, der den Baum im Auftrag des hessischen Waldbesitzerverbands stiftete, war mit seiner Familie und Bürgermeister Wilhelm Gebhard nach Berlin gereist, um den Baum zu übergeben. Gebhard adressierte einen Brief an die Kanzlerin, in der er die Vorzüge Wanfrieds pries und die Kanzlerin einlud. (ts)

Kommentare