Ben Franke gewinnt erstmals Skatturnier des VfL

Im Anschluss an die Siegerehrung des 25. Skatturniers der Seniorensportabteilung des VfL Wanfried stellten sich alle Teilnehmer noch zum Gruppenbild auf.

Wanfried. Nach drei Runden à 15 Spielen pro Teilnehmer standen die Sieger fest und der Wanderpokal fand für ein Jahr einen neuen Besitzer. Erstmalig konnte Benjamin Franke als Gesamtsieger die Glückwünsche aus den Händen des Abteilungsleiters Arek Riedel in Empfang nehmen.

Insgesamt 15 Spieler folgten zwischen den Jahren der Einladung der Seniorensportabteilung des VfL Wanfried zum traditionellen Skatturnier. Das Skatturnier der Abteilung fand bereits zum 25. Mal statt, in diesem Jahr erneut im Bürgersaal des Hotels „Zum Schwan“.

Er setzte sich gegen starke Konkurrenz und „alte Skathasen“ fair durch und zeigte, dass er im „Reizen und Stechen“ an diesem Abend unschlagbar war. Mit 716 Punkten lag er unangefochten vorn und ließ die Konkurrenz hinter sich. Platz 2 ging mit 675 Punkten an Jochen Friedrich, über Platz drei durfte sich Roy Decker mit 619 Punkten freuen. Auf dem „undankbaren“ vierten Platz landete in diesem Jahr mit 530 Punkten Heinrich Büchner. Die weiteren Plätze verteilten sich wie folgt: 5. Otto Bischoff (506), 6. Bernhard Ketteler (505), 7. Peter Baden (496), 8. Wolfgang Imm (476), 9. Arek Reidel (450), 10. Karl-Horst Schuchard (395), 11. Manfred Wetzer (382), 12. Wiegand Dietrich (299). Pech im Spiel und weniger Glück mit den Karten hatten die drei Letztplatzierten. 13. Manfred Meinl (240), 14. Wilhelm Gebhard (201) und 15. Willi Herwig (153).

Alle Plätze wurden mit einem Sachpreis bedacht; der Erstplatzierte durfte sich zudem noch über einen Geldpreis aus der Abteilungskasse freuen, der noch am gleichen Abend unter den Teilnehmern verzehrt wurde. Die Abteilung bedankt sich auf diesem Weg noch einmal herzlich beim Team vom Schwan für die gute und freundliche Bewirtung während des langen Skatabends.

Das traditionelle Skatturnier der Abteilung soll auch im Jahr 2016 den krönenden Jahresabschluss bilden und wieder zwischen den Jahren stattfinden. Volleyball wird wieder wöchentlich ab Montag, 11. Januar 2016 ab 19.30 Uhr in der Schulsporthalle gespielt, wozu weitere Interessierte jederzeit herzlich Willkommen sind. (red)

Kommentare