Die Adventsmärkte in der Region am kommenden Wochenende

Lebende Krippe im Burghof: Auf dem Adventsmarkt auf der Burg Ludwigstein gibt es verschiedene Krippen zu besichtigen. 40 Kunsthandwerker zeigen ihre Arbeiten. Foto: nh

Werra-Meißner.  Fantasievolle Krippen, herrliche Konzerte, leckerer Punsch und herzhafte Bratwurst. In der Region finden auch am zweiten Adventswochenende zahlreiche Märkte, Basare und musikalische Veranstaltungen statt, die auf das Weihnachtsfest einstimmen. Ein Überblick:

Wanfried 

Rechtzeitig zum Wanfrieder Weihnachtsmarkt hat der  Gewerbeverein WanfriedHandel(t) mit Hilfe zahlreicher Spender eine neue Weihnachtsbeleuchtung kaufen können. Der Weihnachtsmarkt erscheint nun in diesem Jahr in einem neuen Licht. Der über Wanfrieds Stadtgrenzen hinaus bekannte und beliebte Weihnachtmarkt findet am Samstag,  6. Dezember, in der Zeit von 15 bis 20 Uhr, an der Wanfrieder Marktstraße und im Bereich der unteren Bahnhofstraße statt. An rund 30 Ständen erwartet die Besucher ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken. Apfelpunsch, verschiedene Glühweinrezepturen, gebrannte Mandeln, Bratwurst, Fisch, Kartoffelpuffer, Crêpes, Waffeln und allerlei Weihnachtsgebäck werden die Gaumen der Besucher verwöhnen.

Sontra

In diesem Jahr findet der Kupferstädter Adventsmarkt am Samstag, 6. Dezember, vor der evangelischen Stadtkirche Sontra statt. An den Marktständen gibt es ein vielfältiges Angebot mit weihnachtlichen Artikeln. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Ein umfangreiches Rahmenprogramm rundet den Weihnachtsmarkt ab. Der Kupferstädter Adventsmarkt wird von örtliche Vereine, Verbände, Kirchen, Kindergärten und der Stadt Sontra veranstaltet. Der Kupferstädter Adventsmarkt findet von 13 bis 20 Uhr statt.

Burg Ludwigstein

Krippen, und Kunsthandwerk gibt es in historischen Räumen in Witzenhausen beim Adventsmarkt zu bestaunen. Musik und Gebäck im gemütlichen Speiseraum mit Blick über die Werra, Reibekuchen, Bratwurst und Glühwein im weihnachtlich geschmückten Burghof: Die Burg Ludwigstein ist ein stimmungsvoller Ort für einen Adventsmarkt.

Hier geht es zur Bilderstrecke der Adventsmärkte vom vergangenen Wochenende

Im Mittelpunkt steht die internationale Krippenausstellung, sowie eine Sonderausstellung über Engel im Musikzimmer auf der Burg Ludwigstein. Eine Vielzahl von Krippen aus den verschiedensten Materialien und Regionen läßt das Herz von Krippenfreunden höher schlagen. Die lebende Krippe im Burghof rundet die Ausstellung ab. Mehr als 40 Kunsthandwerker, Künstler und Aussteller werden alles rund um die Adventszeit, das Weihnachtsfest und die kalten Wintertage anbieten und sich bei der Handwerkskunst über die Schulter schauen lassen.

Geöffnet ist der Adventsmarkt am Samstag, 6. Dezember  von 10 Uhr bis 18 Uhr und am Sonntag, 7. Dezember  von 10 bis 17 Uhr. Erwachsene zahlen einen Eintritt in Höhe von 3,50 Euro Jugendliche ab 14 Jahren zahlen zwei Euro. Inhaber einer Ehrenamtscard zahlen ebenfalls nur nur zwei Euro Eintritt.

Eschwege

Der Bürgerverein Heuberg lädt am Samstag, 6. Dezember, ab 14.30 Uhr zum „Advent auf dem Heuberg“ in den Bürgerraum am Platz der Deutschen Einheit in Eschwege ein. Verschiedene Gruppen und Einzelakteure gestalten ein vorweihnachtliches Unterhaltungsprogramm. Auch der Nikolaus wird vorbeischauen.

 

 

Eschwege

Im Garten des Hotels Villa Ponte Wisera in der Brückenstraße findet am Samstag, 6. Dezember, von 14 Uhr bis 18 Uhr ein Weihnachtsmarkt statt.

Mitterode

Die Kirchengemeinde und die örtlichen Vereine in Mitterode veranstalten am Samstag, 6. Dezember einen gemeinsamen Weihnachtsmarkt im und rund um das Jugendhaus. Zu den Höhepunkten zählen neben den vorweihnachtlichen Köstlichkeiten auch der Besuch des Nikolauses und der anschließende Lampionumzug durch das Dorf. Auch die Versteigerung eines Weihnachtsbaumes steht auf dem Programm. Los geht es um 15 Uhr mit einer Andacht in der Kirche, wo auch eine Krippenausstellung gezeigt wird. Die Spenden und Erlöse der Veranstaltung kommen der geplanten Restaurierung der Kirchenfenster zugute.

Hoheneiche

Groß und Klein sind am Sonntag,7. Dezember, ab 11 Uhr alle herzlich eingeladen, die vorweihnachtliche Stimmung mit den Mitarbeitern von Raiffeisen- Technik zu genießen. Ein Weihnachtsmarkt mit vielen Ständen bietet mehr als nur regionale Leckereien. Für die kleinen Besucher ist eine Hüpfburg da und der Nikolaus kommt um 16.30 Uhr. Beim Weihnachtsbaumverkauf findet sicher jeder seinen Baum, genug Auswahl wird vorhanden sein.

Wichmannshausen

Das Adventskonzert ist ein jährlich wiederkehrender Höhepunkt des Gesangvereins Wichmannshausen. In der St. Martinskirche von Wichmannshausen erklingen am Sonntag , 7. Dezember, um 17 Uhr die Stimmen der Sänger. Unter Leitung von Chorleiter Karl Pfetzing wird der Gesangverein Wichmannshausen besinnliche und ansprechende Advents- und Weihnachtslieder zu Gehör bringen. Das Konzert wird von Pfarrer Tim Mahle mit besinnlichen Worten und an der Orgel durch Johanna Werner-Balcke mit gestaltet. Anlässlich des Weihnachtsmarkts in Wichmannshausen am Samstag, 13. Dezember auf dem weihnachtlich beleuchteten Schlossplatz ist der Gesangverein Wichmannshausen wieder zu hören. Um 17 Uhr werden die Besucher mit weihnachtlichen Liedern ebenfalls in der St. Martinskirche unterhalten.

Breitau

Familie Brüggemann lädt am Sonntag, 7. Dezember von elf bis 18 Uhr zu einem stimmungsvollen Hof-Advent nach Sontra- Breitau ein. Die eigens dafür hergerichtete Scheune verwandelt sich an diesem Tag in einen Weihnachtswald. An verschiedenen Ständen wird Kulinarisches sowie der hauseigene Obstglühwein und Kunsthandwerkliches angeboten. Vor Ort werden die Flötengruppe Niederhone, eine Musikstudentin mit ihrem Cello, die von dem Geschwisterpaar Brüggemann unterstützt wird sowie der Schüler Elias mit seinem Akkordeon auftreten. Am Nachmittag gibt es ein vorweihnachtliches Kuchenbüffet.

Eschwege

 Die evangelische Stadtkirchengemeinde lädt von Sonntag, 7. Dezember bis zum 14. Dezember zur 14. Krippenausstellung in die Neustädter Kirche ein. Ausstellungseröffnung ist am Sonntag, 7. Dezember, im Anschluss an den adventlichen Sing-Gottesdienst, der um 18 Uhr beginnt und musikalisch vom Eschweger Posaunenchor unter der Leitung von Spezialkantor Andreas Batram gestaltet wird. Der Eintritt zur Krippenausstellung ist frei.

Schwebda

Der Weihnachtsmarkt in Schwebda findet am Sonntag, 7. Dezember  bei Elli’s Landcafé statt. Die IG Backhaus Schwebda backt an diesem Tag Brot für die Bürger in Schwebda und für die Besucher des Weihnachtmarktes. Der Erlös wird für den Kindergarten in Schwebda gespendet.

Zusammengestellt von Franziska Kiele und Tobias Stück

Kommentare