72-Stunden-Projekt: „Uns schickt der Himmel“

Malteserjugend benötigt Spenden

Wanfried. Die neugegründete Malteserjugend in Wanfried möchte sich an der 72-Stunden-Aktion „Uns schickt der Himmel“ vom Bund der katholischen Jugend (BDKJ) beteiligen. Im Projektzeitraum vom 13. bis 16. Juni wollen sie einen Grillpavillon in der Parkanlage der katholischen Kirche St. Nikolaus in Wanfried errichten. Für ihren ehrenamtlichen Einsatz brauchen sie noch Unterstützung.

Deshalb sucht die Gruppe nun nach Sponsoren, die Materialien und Zubehör für das ehrgeizige Bauprojekt spenden. Zum Dank sollen die Sponsoren auf einer Tafel im Grillpavillon geehrt werden. Alle Wanfrieder können in Form von fachlichen Ratschlägen, tätiger Hilfe, Verleihen von Werkzeugen und Maschinen, Versorgung mit Getränken und Imbissen oder Material und Geldspenden das Projekt unterstützen. Insbesondere werden Material- und Geldspenden benötigt: Für den Bau des Schornsteins werden ein Blech in der Größe 360 mal 100 Zentimeter sowie drei Eisenwinkel von 15 Zentimetern benötigt.

Ansonsten braucht die Gruppe, bestehend aus Kindern und Jugendlichen zwischen zehn und 20 Jahren, noch weiteres Baumaterial: vier Pfostenanker für 16-Zentimeter-Pfosten, Estrichbeton 25 Sack á 40 Kilogramm, Schraubbolzen M 10 und 12, 17 Zentimeter, Spaxschrauben 6/200 und 6/150, Bewehrungsbügel. Natürlich wird auch Grillzubehör wie Feuerschale, Führungsrollen und Sicherungskurbel benötigt. Um Doppelspenden zu vermeiden, kann man sich zuvor beim Projekt- und Jugendgruppenleiter der Malteserjugend, Peter Fallis, unter Tel. 01 72/6 76 35 31, informieren. Es werden auch weitere Jugendliche oder Jugendgruppen gesucht, die sich an dieser oder anderen Aktionen beteiligen.

Spendenkonto der Aktion: Katholische Kirche Wanfried, Konto: 5007794, BLZ: 52250030 bei der Sparkasse Werra-Meißner, Vermerk: Malteser 72-Stunde-Aktion, Ihren Namen und Anschrift für Spendenquittung. (dir)

Rubriklistenbild: © tlorna - Fotolia

Kommentare