Sternsinger sammeln Spenden

Die Sternsinger sind unterwegs: Am Dreikönigstag segneten unter anderem Kinder der katholischen Pfarreien Wanfried (Foto) und Wehretal Häuser und sammelten Spenden für Kinder in Bolivien.

Mit dem Geld, das die Sternsinger sammeln, unterstützt die Aktion „Dreikönigssingen“ des Kindermissionswerks jährlich mehr als 2000 Projekte für Kinder in Not. In diesem Jahr wird Bolivien bedacht. Eine Vergabekommission prüft und bewilligt dafür Projektanträge aus aller Welt.

In Wanfried empfing Bürgermeister Wilhelm Gebhard die zwölfköpfige Abordnung der Sternsinger mit Tee und Plätzchen und dankte ihnen für ihren vorbildlichen Einsatz sowie für den Segen des Rathauses. Mit insgesamt 16 Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen fünf und 15 Jahren beteiligt sich die katholische Kirchengemeinde Wanfried an der Sternsingeraktion. „Die Kinder kommen aus Frieda, Schwebda, Aue, Völkershausen und Wanfried,“ berichtet Diakon Stefan Schäfer. In vier Gruppen besuchten die Wanfrieder Sternsinger am vergangenen Sonntag rund 50 Haushalte in Wanfried, in den Stadtteilen sowie in Frieda und segneten die Wohnungen und Häuser. Dabei nahmen sie 1170 Euro Spenden ein. (ts)

Kommentare