Tüv Rheinland mit Stadtforst "sehr zufrieden"

Wanfrieds Wald ist vorbildlich

+
Haben den Wanfrieder Stadtwald in Augenschein genommen: (von links) Niels Plusczyk, Forstsachverständiger des Tüv-Rheinland, Revierförster Hermann Müller und Bürgermeister Wilhelm Gebhard.

Wanfried. Der Tüv Rheinland hat dem Wanfrieder Stadtwald die vorbildliche Bewirtschaftung ihrer 180 Hektar Wald bescheinigt. Eine Kommission diskutierte die Ergebnisse jetzt mit Wanfrieds Bürgermeister Wilhelm Gebhard (CDU) und den Stadträten Harald Wagner (CDU) und Gisbert Wandt (SPD).

Zusammen mit Niels Plusczyk, Forstsachverständiger des Tüv-Rheinland, dem Produktionsleiter des Forstamtes, Holger Puffe, dem Revierleiter Herrmann Müller und dem Zertifizierungsbeauftragten des Forstamtes Joachim Gruß wurden anschließend verschiedene Abschnitte des Wanfrieder Stadtwalds in Augenschein genommen. Insbesondere der Völkershäuser Teil des Stadtwaldes wurde begutachtet.

Nachhaltige Waldwirtschaft

PEFC steht für „Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes“, übersetzt also „Programm für die Anerkennung von Forstzertifizierungssystemen“. Es ist ein transparentes und unabhängiges Kontrollsystem zur Überprüfung der nachhaltigen Waldwirtschaft. PEFC ist die größte Institution zur Sicherstellung und Vermarktung. In Deutschland sind bereits zwei Drittel der gesamten Waldfläche PEFC-zertifiziert. www.pefc.de

Dort konnten eine Forstkultur, eine aktuelle Holzeinschlagsmaßnahme sowie das Rückegassensystem betrachtet werden. Die Wilddichte dort ist offensichtlich auch angemessen. Im Aue’schen Wald wurde im Wesentlichen der ordentliche Einsatz von Forstmaschinen beobachtet. Die hinterlassenen Spuren hielten sich im angemessenen Rahmen.

Hessen-Forst ist der forstliche Dienstleister für den Stadtwald Wanfried. Der Landesbetrieb bewirtschaftet den hessischen Staatswald und betreut einen Großteil des hessischen Kommunal- und Privatwaldes: Auf insgesamt 84 Prozent der hessischen Waldfläche kümmert sich Hessen-Forst um so wichtige Aufgaben wie die Pflege des Waldes, die Nutzung des Holzes, den Naturschutz und die Umweltbildung. Mehr als 2300 Mitarbeiter sind für den Wald hessenweit im Einsatz.

Bürgermeister Wilhelm Gebhard freut sich sehr über das gute Abschneiden bei der Zertifizierung des Stadtwaldes durch den Sachverständigen. Das zeige, dass in den vergangenen Jahren bei der Waldbewirtschaftung gute Arbeit geleistet wurde. „Für die Stadt Wanfried ist das Zertifikat besonders in den Zeiten des Rettungsschirms wichtig, wenn wir auch zukünftig das Holz zu guten Preisen am Markt veräußern wollen“, so Gebhard.

 

Von Tobias Stück

Kommentare