18-jähriger Autofahrer fährt nach Polizeikontrolle in den Graben

Hoheneiche. Obwohl es verboten ist, hat ein 18-jähriger Autofahrer aus Nentershausen am Montagvormittag einen Fahrradweg zwischen Hoheneiche und Wichmannshausen genutzt, um dort mit seinem Auto entlangzufahren. Dabei wurde er gegen 11.20 Uhr von der Polizei erwischt und verwarnt. Auf dem Rückweg konnte er sein Auto dann nicht mehr auf dem schmalen Fahrradweg halten und rutschte in den Graben. Nach Angaben der Polizei ist ein Schaden von 3000 Euro entstanden. (cow)

Kommentare