22-jähriger Motorradfahrer nach Unfall mit Hubschrauber in Klinik

Symbolbild

Hoheneiche. Eine 75-jährige Autofahrerin hatte auf der B 27 bei Hoheneiche  eine Gruppe Motorradfahrer übersehen. Ein 22-Jähriger konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen.

Der 22-jährige Motorradfahrer aus Grebenstein war in einer Gruppe von drei Motorradfahrern auf der B 27 in Richtung Sontra unterwegs. Auf Höhe des Parkplatzes Hoheneiche beabsichtigte nun eine 75-jährige Autofahrerin aus Marburg vom Parkplatz auf die B 27 einzufahren. Dabei übersah sie laut Polizeiangaben die Gruppe der Motorradfahrer.

"Während es dem ersten Kradfahrer noch gelang auszuweichen, schaffte dies der 22-jährige - trotz Gefahrenbremsung - nicht mehr", berichtet Polizeisprecher Jörg Künstler. Durch den Aufprall auf das Heck des Autos, stürzte der 22-jährige, sein Motorrad wurde in den gegenüberliegenden Straßengraben geschleudert.

Der 22-jährige verletzte sich schwer und wurde per Rettungshubschrauber in die städtischen Kliniken nach Kassel geflogen. Im Einsatz war zudem die Feuerwehr aus Hoheneiche.

Kommentare