Veränderte Verkehrsführung des Fuhrgrabens in Hoheneiche

+

Hoehneiche. Die Straße Fuhrgraben in Hoheneiche war von der Kirchgasse bis zu Einmündung Kniegasse bisher eine Einbahnstraße. Auf Wunsch des Ortsbeirates von Hoheneiche wurde nun die Einbahnregelung in diesem kurzen Teilstück aufgehoben.

Radfahrer ignorierten oft diese Verkehrsregelung. Aber auch für Landwirte und Lkw-Fahrer stellte die Einbahnregelung ein erhebliches Hindernis dar, weil sie die Umleitungsstrecke über die Kniegasse mit ihren großen Fahrzeugen nicht befahren konnten.  Da nur ein geringes Verkehrsaufkommen vorhanden ist und der gesamte Bereich verkehrsberuhigt mit Tempo 30 ausgelegt ist, konnte der Begegnungsverkehr in diesem Bereich wieder zugelassen werden. Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer, die neue Verkehrsführung zu beachten und in diesem Bereich besonders vorsichtig zu sein. Nach einer Probephase wird von Seiten der Gemeinde entschieden, ob sich die neue Regelung bewährt hat. (red)

Kommentare