Zwei junge Leute wollen dort wohnen, arbeiten und Raum für Kultur schaffen

Die Obermühle soll es sein

Das Paar hat mit Freunden schon andere Projekte in Eigenleistung bewältigt. Foto: privat

Reichensachsen. Ein wenig enttäuscht waren Obed Verbeek (33) und Malenka De Lamotte (25) schon, als die Wehretaler Gemeindevertretung am Montag vergangener Woche den Beschluss über einen Verkauf der Obermühle auf den 14. Dezember vertagt hat. Man war mehrheitlich gegen einen Preis von einem Euro und die Übernahme der Kanalerschließungskosten. Die CDU hat einen Alternativvorschlag eingebracht, zu dem sich das nicht verheiratete junge Paar aus Holland und Belgien heute vor dem Finanzausschuss äußern wird.

Das Kaufangebot der Interessenten sieht so aus: Kaufpreis 80 000 Euro, davon 60 000 Euro für sechs Jahre gestundet, für die eine notarielle Bürgschaft eingerichtet wird. Die Käufer verpflichten sich zur Instandsetzung von Dach, Dachrinne, Wohnhausfassade, Hausschwammentfernung, Übernahme der Erschließungskosten und der Erwerbsnebenkosten.

Quasi als Gegenleistung für ein Entgegenkommen der Gemeinde will das Paar Hoffläche und einen größeren Raum für kulturelle Veranstaltungen herrichten und zur Verfügung stellen.

Diesen Aspekt empfinden Obed und Malenka bei den bisherigen Verhandlungen seitens der Gemeinde als vernachlässigt, schließlich handele es sich auch um die Erhaltung eines Kulturdenkmals. „In Maastricht haben wir schon ein Kulturhaus gebaut, wir trauen uns das schon zu“, sagt Obed. Zwar sei die Bauvor-anfrage für eine Möbeltischlerei abschlägig beschieden worden, aber bei einem Besuch des Bauamtes wurde ihnen signalisiert, dass man über alles reden könne, wenn die Nachbarn nicht gestört würden, sagt Malenka. Mit einem zu gründenden Verein, interessierten Baubiologen, Handwerkswandergesellen, erspartem Geld und Vaters Hilfe sind Orbed und Malenka guten Mutes, ihre Pläne realisieren zu können. In Werleshausen bei der Restaurierung einer Brandruine durch den Vater habe es auch funktioniert.

Von Helmut Mayer

Kommentare