Unfall am Bahnhof Reichensachsen: Motorradfahrer und Beifahrerin schwer verletzt

+
Unfall am Bahnhof Reichensachsen: Motorradfahrer und Beifahrerin schwer verletzt

Reichensachsen. Ein schwerer Unfall ereignete sich am Sonntagmittag gegen 12.30 Uhr am Bahnhof Reichensachsen. Ein 76-jähriger Autofahrer aus Eschwege hatte ein Motorrad aus Asbach übersehen, es kam zur Kollision. Der 54-jährige Fahrer des Motorrads und seine Ehefrau wurden dabei schwer verletzt.

Der 76-Jährige Eschweger und seine Ehefrau wollten aus Richtung Reichensachsen kommend die Bundesstraße 27 Richtung Vierbach überqueren. Dabei hat der Eschweger das aus Richtung Bad Hersfeld kommende Motorrad übersehen. Der Fahrer des Motorrads wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Göttingen geflogen, seine Ehefrau ins Klinikum nach Eschwege gebracht. Der 76-Jährige Unfallverursacher und seine Frau blieben unverletzt, standen aber unter Schock. Die Bundesstraße 27 wurde kurzzeitig einspurig gesperrt. Die beamten schätzen den Schaden auf 17.000 Euro. (dir)

Unfall am Bahnhof Reichensachsen: Motorradfahrer und Beifahrerin schwer verletzt

Kommentare