Zum Wandern in die Rhön gefahren

Die Werratalvereine Reichensachsen und Bad Sooden-Allendorf waren auf Wanderung in der Rhön. Foto: privat

Reichensachsen. Die Mittwochsgruppe des WTV Reichensachsen und Wanderfreunde des WTV Bad Sooden- Allendorf unternahmen eine Wanderfahrt in die Rhön. Diese war eine von vielen Besonderheiten im Wanderjahr 2012.

Der Kreuzberg war das Ziel, welches mit dem Bus erreicht wurde. Bei der Ankunft war der Durst nach einem Klosterbier schon vorhanden. Nach dem Mittagessen wurde die Klosteranlage besichtigt. Nach dem Rundgang in der Kirche stellte man sich zum Gruppenfoto vor den Außenaltar. Danach begann die Wanderung aufwärts über viele Stufen bis zu den „Drei Kreuzen“. Von hier gab es einen tollen Rundblick weit ins Land. Mit Begleitung zweier Mundharmonikas wurde auch einige Lieder gesungen. Dann ging es weiter vorbei an der „Gemündner Hütte“ zum „Neustädter Haus“. Hier stellte der Hüttenwirt Torte und Kaffee bereit. Über Haselbach erreichte die Gruppe Bischhofsheim, hier nahm der Bus sie wieder auf und brachte sie mit guter Stimmung wieder nach Hause.

Kommentare