Werratalverein würdigt Engagement der Freiwilligen

Ein Dankeschön: Für all die Ehrenamtlichen, die das Vereinsheim des Werratalvereins in Ordnung halten, hab es jetzt ein Essen. Foto:  privat

Der Vorstand des Werratalvereins Reichensachsen hatte jetzt alle Bewirter des Wichtelbrunnens und die Wanderfreunde, die dafür sorgen, dass das Vereins-heim am Spitzenberg immer „Tipp-Topp" ist, zu einem Hüttenabend eingeladen. Damit wollte er sich für die geleistete Arbeit bedanken.

Der Termin war gut gewählt, man konnte bis spät in den Abend draußen sitzen und in geselliger Runde den Sternenhimmel bewundern.

Ein Gasthaus versorgte uns mit leckerem Spanferkel und Beilagen. Bei diversen kühlen Getränken hielten wir es lange unter freiem Himmel aus. Der Versuch, den Wichteltrunk zu vernichten, scheiterte leider, denn der Vorrat war doch zu groß. Der Vorstand bedankte sich noch einmal bei allen Helfern und bat alle, den Wichtelbrunnen als Naherholungsgebiet zu erhalten. Trotz des rauen Bodens wagten einige das Tanzbein zu schwingen. Viel zu schnell verging dieser Abend bei diesem herrlichen Wetter. Zu später Stunde wanderten wir vergnügt hinab ins Tal. An diesen schönen Abend werden wir noch lange zurückdenken.

Kommentare