Aktionstag in Weißenborn: Der Turn- und Sportverein feiert 100-jähriges Bestehen / Kommers im September

Eine Gemeinde bewegt sich

Mitten in den Vorbereitungen fürs große Jubiläum: Die Mitglieder des Turn- und Sportvereins Weißenborn feiern 100-jähriges Bestehen und wollen auch die Nichtmitglieder unter den Bürgern mit ins Boot holen. Foto: privat

Weißenborn. Vom Handball zum Tischtennis zum Jubiläum - der Turn- und Sportverein Weißenborn feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Ein Teil der Feier findet am Sonntag, 26. August, mit dem Aktionstag „Weißenborn bewegt sich“ statt.

Rund um die Gaststätte Faber, das Dorfgemeinschaftshaus Weißenborns, starten am Vormittag sportliche Angebote wie Wandern, Nordic-Walking und Radfahren. „Wir wollen unser Vereinsjubiläum mit der ganzen Gemeinde zusammen feiern“, begründet Jürgen Dilchert seine Idee.

Zum größten Teil sind es Individualsportarten. „Uns ist wichtig zu zeigen, dass man auch diese sehr gut in der Gemeinschaft eines Vereins ausüben kann“, so Dilchert. Zudem seien es Aktivitäten, die jeder bewältigen kann.

Um elf Uhr startet eine zweistündige Wanderung durch Weißenborns Umgebung mit kurzen Rasten in den umliegenden Hütten. Parallel dazu findet eine Nordic-Walking-Wanderung statt, die auch für Anfänger geeignet ist. Stöcke können gestellt werden.

Für Radfahrer gibt es drei Strecken zur Auswahl: 20, 30 und 50 Kilometer. Letztere startet aufgrund der Länge bereits um zehn Uhr. Alle Touren führen von Weißenborn über Großburschla und Wanfried nach Großburschla. Von dort geht es mit dem Bus zurück, die Räder werden abgeholt. Angst vor den Touren brauche keiner zu haben, so Dilchert: „Wir radeln gemütlich und richten uns immer nach dem schwächsten Teilnehmer.“

Nichts für Anfänger dagegen ist die zweistündige Mountainbike-Tour über hügelige Wald- und Feldgemarkung. Wer den Tag nicht ganz so sportlich verbringen möchte, nutzt die Schlepper-Tour um elf Uhr ab Fabers Gasthof. Der Aktionstag endet mit einer Andacht durch Pfarrer Rüdiger Pütz und einem gemütlichen Beisammensein.

Die 100-Jahr-Feier des TuS indes geht noch weiter, am 7. September mit einem Tischtennis-Schnuppertag in der Sporthalle und am 8. September mit dem Festkommers im Gasthaus Faber - dann mit aktueller Vereinschronik.

Von Stefanie Bettinger

Kommentare