Pflegebedürftige: Eiswürfel helfen bei trockenem Mund

+
Eiswürfel kühlen Getränke, helfen aber auch gegen Mundtrockenheit. Foto: Ursula Düren

Ein trockener Mund ist unangenehm. Gerade Pflegebedürftige leiden oft darunter. Angehörige sollten mit einfachen Mitteln gegensteuern.

Berlin (dpa/tmn) - Pflegebedürftige haben nicht selten Probleme mit Mundtrockenheit. Der Speichelfluss lässt sich zum Beispiel mit Eiswürfeln anregen.

Die stellen Angehörige etwa aus dem zuckerfreien Lieblingsgetränk der Betroffenen her. Das empfehlen die Bundeszahnärztekammerund das Zentrum für Qualität in der Pflege in einem Erklärvideo zur Mundhygiene. Auch Kauen regt den Speichelfluss an. Wichtig ist außerdem, dass Pflegebedürftige ausreichend trinken.

Erklärvideo von BZÄK und ZQP

Kommentare