"Liebe macht blind"

Vorsicht: Verliebte Rehe auf der Straße

+
"Liebesblinde" Rehe springen zur Zeit einfach drauf los.

Autofahrer sollten in den kommenden Wochen besonderes vorsichtig fahren: Verliebte Rehe sind Naturschützern zufolge auf den Straßen im Südwesten unterwegs.

Stuttgart - Wer auf Straßen unterwegs ist, sollte derzeit besonders auf Tiere aufpassen. Denn es ist Paarungszeit bei Wildtieren. Verliebtes Rehwild läuft deshalb besonders sorglos über die Straßen. Laut Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) kann es deswegen vermehrt zu Unfällen kommen.

Auf der Suche nach einem Partner überqueren die Tiere die Fahrbahn demnach nicht nur in der Dämmerung, sondern auch tagsüber. Besondere Achtsamkeit für Autofahrer gilt laut SDW auf Landstraßen entlang von Wiesen, Feldern und Waldstrecken.

dpa

Kommentare