Nachrichten

Sanierungsarbeiten beim Kreis: Kreisbauamt zieht nach Oberhone um
    • aHR0cDovL3d3dy53ZXJyYS1ydW5kc2NoYXUuZGUvbG9rYWxlcy9lc2Nod2VnZS9zYW5pZXJ1bmdzYXJiZWl0ZW4tYmVpbS1rcmVpcy1rcmVpc2JhdWFtdC16aWVodC1uYWNoLW9iZXJob25lLTQ2MTc3ODIuaHRtbA==4617782Sanierungsarbeiten beim Kreis: Kreisbauamt zieht nach Oberhone um0true
    • 10.01.15
    • Eschwege

Sanierungsarbeiten beim Kreis: Kreisbauamt zieht nach Oberhone um

Eschwege. Bedingt durch die Sanierungsarbeiten im Verwaltungsgebäude II am Schlossplatz 9 in Eschwege zieht das Kreisbauamt der Kreisverwaltung am Montag in das Bürogebäude in Oberhone um.Mehr...

19-Jährige erwürgt: Eltern in U-Haft

19-Jährige erwürgt: Eltern in U-Haft

Darmstadt (dpa) - Nach dem gewaltsamen Tod einer 19-Jährigen in Darmstadt ist gegen die Eltern Haftbefehl wegen Mordes erlassen worden. Der 51 Jahre alte Vater und die 41 Jahre alte Mutter sollen ihr eigenes Kind erwürgt haben.Mehr...

So feierte Joachim Gauck seinen 75. Geburtstag

So feierte Gauck seinen 75. Geburtstag

Berlin - Bundespräsident Joachim Gauck hat bei einem Empfang zu seinem 75. Geburtstag für mehr Kreativität im Umgang mit den Problemen von Asyl, Zuwanderung und Einbürgerung geworben.Mehr...

Big Bang Theory Star Jim Parsons spielt Gott in Broadway-Stück

Sheldon spielt jetzt Gott

New York - Sheldon wird zum Schöpfer: „Big Bang Theory“-Star Jim Parsons (41) wird im neuen Stück „An Act of God“  am New Yorker Broadway als Gott auftreten.Mehr...

Linke: Putin soll Weltkriegs-Gedenkrede im Bundestag halten

Linke will Putin in Bundestag einladen

Berlin - Für eine Gedenkrede am Jahrestag des Ende des Zweiten Weltkriegs: Die Linksfraktion hat vorgeschlagen, Wladimir Putin in den Bundestag einzuladen - und ist damit auf Kritik gestoßenMehr...

Mutter in Offenbach mit mehr als 100 Stichen getötet: Sohn in U-Haft

Mutter mit mehr als 100 Stichen getötet: Sohn in U-Haft

Offenbach - Mit mehr als 100 Messerstichen soll ein junger Mann in Hessen seine Mutter getötet haben. Nun sitzt der 22-Jährige in Untersuchungshaft.Mehr...

19-Jährige von eigenen Eltern getötet?

19-Jährige getötet? Eltern in U-Haft

Darmstadt - In Darmstadt ist eine junge Frau umgebracht worden - nun sitzen die Eltern in U-Haft. Hintergrund könnte der Heiratswunsch der 19-Jährigen gewesen sein.Mehr...

Warnstreiks behindern bundesweit Flugverkehr

Warnstreiks behindern bundesweit Flugverkehr

Düsseldorf/Köln - Das Sicherheitspersonal kämpft mit Warnstreiks für mehr Geld. Deshalb gab es am Donnerstag lange Warteschlangen an Flughäfen und genervte Fluggäste.Mehr...

Deutsches Ehepaar in Paraguay entführt und ermordet

Deutsches Ehepaar in Paraguay entführt und ermordet

Asunción (dpa) - Ein deutsches Ehepaar, das in Paraguay Rinder züchtete, ist bei der Arbeit entführt und getötet worden. Nach Polizeiangaben wurden die beiden am Mittwoch verschleppten Deutschen im ländlichen Nordosten des südamerikanischen Landes erschossen aufgefunden.Mehr...

Islamistische Parolen: Polizei verhört Achtjährigen

Islamistische Parolen: Polizei verhört Achtjährigen

Nizza - Ein Achtjähriger wurde in einem Kommissariat von Nizza eine halbe Stunde lang vernommen. Er war in seiner Schule mit radikalen Äußerungen aufgefallen.Mehr...

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/Werra.Rundschau300truefalsefalse

Meist gelesene Artikel

  • Heute
  • letzten 7 Tage
  • letzten 30 Tage
  • Themen
Das Team von 360 Grad beim Dreh mit ihren Schauspielern: Julian Cassel (von links), Pascal Jakob, Nelli Strieder, Mario Beck, Christian Scharlach, Christoph Martin, Daniel Drescher, Jousaf Hassani, Florian Baier und Bob.

Jungfilmer aus dem Kreis drehen für Filmwettbwerb

Eschwege. 99 Stunden für 99 Sekunden: Eine Gruppe Jungfilmer aus dem Werra-Meißner-Kreishat sich dieser Aufgabe gestellt und nimmt an dem 99 Fire Film Awards teil. 360 Grad nennt sich die Truppe, dahinter stecken elf junge Hobby-Filmemacher, die sich vor drei Jahren zusammengefunden haben.Mehr...

Halten am Wochenende 31. Januar/1.Februar nicht in Eschwege: Die Triebwagen der Cantus Verkehrsgesellschaft. Foto: nh

Am Wochenende Busse statt Züge nach Eschwege

Werra-Meißner. Wegen Arbeiten an der Bahnstrecke fahren am Wochenende, 31. Januar und 1. Februar, keine Züge nach Eschwege.Mehr...

Mehr Arbeitslose: Arbeitsmarkt im Werra-Meißner-Kreis entgegen dem Trend

Werra-Meißner. Der Arbeitsmarkt im Werra-Meißner-Kreis entwickelt sich entgegen dem Trend: Als einzige Geschäftsstellen im Agenturbezirk Kassel ist in Eschwege und Witzenhausen die Zahl der gemeldeten Arbeitslosen gestiegen.Mehr...

G.G. Anderson

Besuch in der Reha: G.G. Anderson im TV

Eschwege. Nach seinem schweren Unfall am Silvestertag meldet sich Schlagersänger G.G. Anderson vorsichtig zurück. Der 65-Jährige absolviert derzeit eine Reha in Bad Sooden-Allendorf, wo er jetzt Besuch von einem Fernsehteam erhielt.Mehr...

Ampel auf rot: Fußgänger in Eschwege schwer verletzt

Eschwege. Ein 54-Jähriger aus Eschwege ist am Mittwoch um 18.30 Uhr beim Überqueren der Augustastraße in der Kreisstadt von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.Mehr...

Drehstandort Eschwege: Am Freitag wurde in der Schlossgalerie für die Doku-Reihe „Nadia auf den Spuren der Liebe“ gedreht. Foto: Wüstefeld

WDR drehte in Schlossgalerie

Ein Kamerateam zu Gast in der Schlossgalerie Eschwege: Das war am Freitagabend der Fall. Gedreht wurde für eine WDR-Produktion.Mehr...

Tödlicher Unfall auf der B 27 bei Eschwege

Eschwege. Gegen 11.40 Uhr hat sich am Dienstag auf der Bundesstraße 27 in Höhe des Weilers Strahlshausen zwischen den Eschweger Stadtteilen Niederhone und Albungen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei kam ein 42-jähriger Autofahrer aus einem Eschweger Ortsteil ums Leben.Mehr...

G.G. Anderson bricht sich den Oberschenkel

Eschwege. Der Eschweger Schlagersänger G.G. Anderson hat für die nächsten Wochen alle seine Termine und Auftritte abgesagt. Wie der Sänger auf seiner Intenetseite mitteilt, habe er sich am Silvestertag den Oberschenkelhals gebrochen.Mehr...

Angst vor dem sozialen Abseits: Ihre Krankheit hat Lorena Axt obdachlos gemacht. Einige Tage hat sie auf dem Campingplatz am Werratalsee verbracht. In einer Selbsthilfegruppe tauscht sich die 38-Jährige mittlerweile mit anderen Betroffenen aus. Foto: Spanel

Wohnen quält sie: Lorena Axt ist wegen Chemikalien-Allergie obdachlos

Eschwege. Lorena Axt ist verzweifelt. Seit drei Monaten ist die 38-Jährige ohne festes Obdach. Die Mutter einer zehnjährigen Tochter leidet unter MCS, einer vielfachen Chemikalien-Unverträglichkeit. Die äußerst seltene Krankheit macht es der Ergotherapeutin unmöglich, sich längere Zeit in renovierten Räumen oder auch nur in der Nähe von Abgasen aufzuhalten.Mehr...

Artikel lizenziert durch © werra-rundschau
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.werra-rundschau.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.