Nachrichten

Anbieter: 5G-Netz zwanzig Mal so schnell wie LTE
    • aHR0cDovL3d3dy53ZXJyYS1ydW5kc2NoYXUuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vbmV0endlbHQvYW5iaWV0ZXItNWctbmV0ei16d2FuemlnLXNjaG5lbGwtenItNDc4MjI4NS5odG1s4782285Anbieter: 5G-Netz zwanzig Mal so schnell wie LTE0true
    • 03.03.15
    • Netzwelt

Anbieter: 5G-Netz zwanzig Mal so schnell wie LTE

Barcelona - Telekom-Unternehmen und Ausrüster arbeiten an einer neuen Mobilfunk-Generation, die die bisherige Datengeschwindigkeit um ein Vielfaches übertreffen soll.Mehr...

Warnstreikwelle läuft an: Lehrer legen Arbeit nieder

Warnstreikwelle läuft an: Lehrer legen Arbeit nieder

Berlin (dpa) - Mit Warnstreiks in mehreren Bundesländern haben mehrere tausend Beschäftigte ihre Forderungen im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes untermauert. An einer ersten Streikwelle beteiligten sich nach Angaben der Gewerkschaften vor allem angestellte Lehrer in NRW, Niedersachsen, Berlin und Sachsen-Anhalt.Mehr...

Künstler: Clinton-Porträt enthält Anspielung auf Lewinsky

Künstler: Clinton-Porträt enthält Anspielung auf Lewinsky

New York (dpa) - Ein US-Künstler hat enthüllt, dass sein Porträt des früheren US-Präsidenten Bill Clinton (68) eine Anspielung auf Monica Lewinsky enthält.Mehr...

Osterhasenbüro der Post in Ostereistedt ist offen

Schreib' doch mal: Osterhase beantwortet Briefe

Ostereistedt - Der Osterhase hat mit seiner Arbeit schon begonnen: Er beantwortet Briefe im Osterhasenbüro der Deutschen Post. Mails und SMS sind nicht sein Ding.Mehr...

Clinton-Porträt mit Schatten

Clinton-Porträt mit Schatten

New York (dpa) - Ein US-Künstler hat enthüllt, dass sein Porträt des früheren US-Präsidenten Bill Clinton (68) eine Anspielung auf Monica Lewinsky enthält.Mehr...

Deutsche weiter in Reiselust - Branche erwartet Rekordjahr

Deutsche weiter in Reiselust - Branche erwartet Rekordjahr

Berlin (dpa) - Die deutsche Reisebranche nimmt Kurs auf weitere Rekorde. Zwar seien die internationalen Rahmenbedingungen mit Krisen beispielsweise in der Ukraine und in Griechenland nicht gerade förderlich.Mehr...

Forscher: Deutsche arbeiten so viel wie lange nicht mehr

Forscher: Deutsche arbeiten so viel wie lange nicht mehr

Nürnberg (dpa) - Die Beschäftigten in Deutschland haben im Jahr 2014 so viel gearbeitet wie seit langem nicht mehr.Mehr...

Spargründe: AfD trennt sich von Geschäftsführer

Spargründe: AfD trennt sich von Geschäftsführer

Berlin - Wegen finanzieller Zwänge spart die Alternative für Deutschland (AfD) am Spitzenpersonal. Der Vertrag des bisherigen Bundesgeschäftsführers Georg Pazderski werde Ende Juni auslaufen.Mehr...

Evonik verdient wieder mehr - Optimismus für 2015

Evonik verdient wieder mehr - Optimismus für 2015

Essen (dpa) - Der Spezialchemiekonzern Evonik rechnet 2015 dank gestiegener Erlöse für wichtige Produkte mit mehr Gewinn.Mehr...

Siemens übernimmt Kooperationspartner Axit

Siemens übernimmt Kooperationspartner Axit

München - Der Elektrokonzern Siemens stärkt das Geschäft mit Brief-, Paket- und Gepäcksortieranlagen durch die Übernahme des bisherigen Kooperationspartners Axit.Mehr...

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/Werra.Rundschau300truefalsefalse

Meist gelesene Artikel

  • Heute
  • letzten 7 Tage
  • letzten 30 Tage
  • Themen
Erste Schneeglöckchen findet man hier und dort bereits.

Sonne im Süden, Schauer im Norden

Offenbach - Vor allem nach Süden hin scheint am Dienstag längere Zeit die Sonne. Auch im Osten Deutschlands ist es anfangs aufgelockert und weitgehend trocken.Mehr...

Krankenhaus für Ebola-Infizierte in Gueckedou in Guinea. Foto: Kristin Palitza/Archiv

Bundesregierung warnt vor Nachlassen im Kampf gegen Ebola

Brüssel (dpa) - Im Ringen mit dem Ebola-Virus hat warnt die Bundesregierung vor einem Nachlassen der internationalen Bemühungen. "Die Epidemie ist noch nicht beseitigt", warnte Staatssekretär Thomas Silberhorn vom Entwicklungsministerium am Rande einer großen Ebola-Konferenz in Brüssel.Mehr...

Die GEW fordert 5,5 Prozent mehr Einkommen. Foto: Peter Steffen

Warnstreikwelle läuft an: Lehrer legen Arbeit nieder

Berlin (dpa) - Mit Warnstreiks in mehreren Bundesländern haben mehrere tausend Beschäftigte ihre Forderungen im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes untermauert. An einer ersten Streikwelle beteiligten sich nach Angaben der Gewerkschaften vor allem angestellte Lehrer in NRW, Niedersachsen, Berlin und Sachsen-Anhalt.Mehr...

Schwerer Unfall bei Niederhone:  Mann eingeklemmt

Eschwege/Jestädt. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich gegen 15.30 Uhr an der Kreuzung Thüringer Straße/ Landesstraße 3402 zwischen Jestädt (Gemeinde Meinhard) und dem Eschweger Stadtteil Niederhone ereignet. Das teilte die Polizei mit.Mehr...

Staatsanwalt ermittelt gegen Eschweger Taxibetrieb

Eschwege. Schwarzarbeit, Steuerhinterziehung und Sozialabgabenbetrug: Die Staatsanwaltschaft Kassel ermittelt derzeit gegen ein Eschweger Taxiunternehmen.Mehr...

Baustelle Espada: Der Anbau an die Schwimmhalle in Eschwege ist fast fertig. In dem neuen Gebäudetrakt wird ein Multifunktionsbecken gebaut. Foto: Sagawe

Zwei Millionen Euro teures Becken geht im Oktober in Betrieb

Eschwege. Die Rohbauarbeiten am neuen Trakt des Eschweger Hallenbades sind so gut wie abgeschlossen. In dieser Woche werden die letzten Rohbauarbeiten erledigt. Anschließend wird die Dachkonstruktion montiert, und die beauftragten Baufirmen setzen die Fenster ein.Mehr...

Green-Tec-Award: Eschweger Jäger nachträglich zum Sieger gekürt

Eschwege. Durch einen aufgedeckten Manipulationsversuch wurde der Jagdverein Hubertus Eschwege jetzt nachträglich zum Gewinner des WWF-Sonderpreises beim Green-Tec-Award 2015 bestimmt.Mehr...

Überfall auf Sparkasse in Waldkappel

Waldkappel. Drei bewaffnete Männer überfielen am Freitag um 18 Uhr die Sparkassenfiliale in Waldkappel. Kurz vor Geschäftsschluss betraten sie die Räume, bedrohten und fesselten drei Angestellte und brachten sie in den Tresorraum.Mehr...

Meldet Insolvenz an: Jochen Grüning.

Eschweger Traditionsunternehmen Grüning meldet Insolvenz an

Eschwege. Das Eschweger Traditionsunternehmen Elektro-Grüning hat Insolvenz angemeldet. Geschäftsführer Jochen Grüning gibt als Grund „drohende Zahlungsunfähigkeit“ an. Als Ursache nennt Grüning „unter anderem Zahlungsausfälle und auch eigene Fehler“. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Kasseler Rechtsanwalt Dr. Mario Nawroth bestellt.Mehr...

Artikel lizenziert durch © werra-rundschau
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.werra-rundschau.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.