Nachrichten

Medien: Studentin nach Prügelattacke für hirntot erklärt
    • aHR0cDovL3d3dy53ZXJyYS1ydW5kc2NoYXUuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vcGFub3JhbWEvc3R1ZGVudGluLW5hY2gtcHJ1ZWdlbGF0dGFja2UtbWNkb25hbGRzLWZ1ZXItaGlybnRvdC1lcmtsYWVydC16ci00NDgzODc3Lmh0bWw=4483877Studentin nach Prügelattacke für hirntot erklärt0true
    • 26.11.14
    • Panorama

Studentin nach Prügelattacke für hirntot erklärt

Offenbach - Die bei einer Prügelattacke vor einem Offenbacher Schnellrestaurant lebensgefährlich verletzte Studentin Tugce A. ist für hirntot erklärt worden. Das berichten übereinstimmend mehrere Medien.Mehr...

Brasilien meldet Rückgang der Abholzung im Amazonas-Regenwald

Brasilien meldet Rückgang der Abholzung im Amazonas-Regenwald

Brasília (dpa) - Knapp eine Woche vor Beginn der UN-Klimakonferenz in Lima meldet Brasilien einen Rückgang der Regenwaldabholzung. Eigentlich eine gute Nachricht, doch Umweltschützer sehen keinen Grund zum Feiern.Mehr...

Ebola-Entdecker warnt vor langfristigen Folgen

Ebola-Entdecker warnt vor langfristigen Folgen

London (dpa) - Die Ebola-Seuche wird schwerwiegende Folgen in den betroffenen Ländern haben, sagt ein Experte. Die Weltgesundheitsorganisation veröffentlicht neue Zahlen.Mehr...

Hunde verstehen viel von der menschlichen Sprache

Hunde verstehen viel von der menschlichen Sprache

Falmer (dpa) – Hunde nehmen Sprache nach Angaben von Forschern ganz ähnlich wahr wie wir Menschen. Viele Informationen, die in einem Wort oder einem Satz stecken, können sie demnach aus der menschlichen Sprache heraushören.Mehr...

Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen vom 25. November 2014

Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen

Saarbrücken - Die Lottospieler haben am Mittwochabend (25. November 2014) wieder gespannt auf die Ergebnisse der Lottoziehung gewartet. Hier lesen Sie die Gewinnzahlen.Mehr...

Zoff um Kaffee-Becher: schlecht für die Umwelt

Zoff um Kaffee-Becher: schlecht für die Umwelt

Hamburg - Die Deutschen lieben Kaffee im Becher. Er ist so herrlich praktisch. Jetzt streiten sich Verbraucherschützer und Kaffee-Branchenverband um die Folgen für die Umwelt.Mehr...

Little Big Planet 3: Sackboys neues Abenteuer

Little Big Planet 3: Sackboys neues Abenteuer

Actionreich geht es in der Fortsetzung des exklusiven Playstation-Titels „Little Big Planet 3“ zu. Ein Blick auf das Spiel von Sony.Mehr...

Wolken, Regen und Hochnebel

Wolken, Regen und Hochnebel

Offenbach (dpa) - Am Donnerstag halten sich im Westen meist dichte Wolken mit gelegentlichem Regen. Nach Südosten zu ist es gebietsweise neblig-trüb. An den Nordrändern der ost- und süddeutschen Gebirge sowie im Nordosten scheint zeitweise die Sonne, wie der Deutsche Wetterdienst berichtet.Mehr...

Brüssel rügt Deutschland wegen hoher Feinstaubbelastung

Brüssel rügt Deutschland wegen hoher Feinstaubbelastung

Brüssel (dpa) - Deutschland schützt seine Bürger nach Darstellung der EU immer noch nicht ausreichend vor gefährlichem Feinstaub, der Krankheiten wie Asthma oder Krebs auslösen kann.Mehr...

Havariertes Schiff mit 700 Flüchtlingen gerettet

Havariertes Schiff mit 700 Flüchtlingen gerettet

Kreta - Der Frachter trieb manövrierunfähig auf dem offenen Meer. An Bord: Rund 700 Flüchtlinge aus Nordafrika und dem Nahen Osten. Nun konnte der Frachter gerettet werden.Mehr...

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/Werra.Rundschau300truefalsefalse

Meist gelesene Artikel

  • Heute
  • letzten 7 Tage
  • letzten 30 Tage
  • Themen
Die Eschweger Klosterbrauerei verteilt Kalender zu Weihnachten: Tanja Beck und Brauerei-Chef Ernst Andreas mit dem Klosterbräu im Retro-Design. Fotos: Rissmann/privat

AKE verschenkt Kalender mit Bildern aus der Region

Eschwege. „Unsere Region hat so viel zu bieten und das wollen wir zeigen", sagt Tanja Beck von der Eschweger Klosterbrauerei. Deshalb hat sich die Brauerei in diesem Jahr ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk für ihre Kunden überlegt: 17 000 Kalender mit Bildern aus der Region und natürlich den zahlreichen Bieren aus der Traditionsbrauerei.Mehr...

Am wohlsten fühlen sie sich unterwegs: Walter Adam aus Eschwege mit seiner Frau Giesela. Foto: privat

Eschweger Camper testen Auto und Wohnwagen für die Industrie

Eschwege. Gisela und Walter Adam sind Camper mit Leib und Seele. Das hat sich auch in der Industrie herumgesprochen. Jetzt wurden sie zu einer 1800 Kilometer langen Testfahrt mit Wohnwagen und Auto aufgefordert.Mehr...

Mit Pellets in der Hand vor dem Pellet-Silo: (v.li.) Detlef Möller (Firma Trubel), Werraland-Vorstandsmitglied Andrea Röth-Heinemann, Volker Stöhr (Technischer Leiter Werraland Werkstätten), Rolf Greifendorf (IHV-Ingenieurbüro Greifendorf), Matthias Kreiselmeier (Hauptabteilungsleiter Wohnen Werraland Werkstätten), Hans-Dieter Trubel (Fa. Trubel), Kerstin Keitel (Wolff Architekten & Ingenieure), Stefan Trubel (Fr. Trube), Stefan Wolff (Wolff Architekten & Ingenieure) und Ringgaus Bürgermeister Klaus Fissmann. Foto: Berg

350.000 Euro für neue Pellet-Anlage im Fritz-Delius-Haus

Datterode. Seit kurzem wird das Fritz-Delius-Haus der Werraland Werkstätten im Ringgau durch eine hochmoderne Pellet-Heizungsanlage betrieben. Die alte, bisherige Ölheizung wurde in Rente geschickt, jetzt setzt man auf schadstoffarme und regenerative Energie.Mehr...

Exhibitionist onanierte an Landstraße in Reichensachsen

Reichensachsen. In den frühen Morgenstunden sah eine Autofahrerin einen Exhibitionisten in der Landstraße in Reichensachsen, der sich nach Aussage der Zeugin mit heruntergelassener Hose "einen rubbelte".Mehr...

Werraland-Werkstätten bieten neue Wohnform für Familien und Ältere an

Eschwege. Ein ganz neues Wohnprojekt entsteht derzeit in der Bahnhofsstraße in Eschwege. Barrierefreie Wohnräume, eine Gartenanlage im Hof und ein Concierge, der mit im Haus wohnt. Das „Concierge-Wohnen“ ist als Pilotprojekt angelegt.Mehr...

Falsche Glücksfee am Telefon: Lotto-Gauner scheitern mit Betrug

Eschwege. Mit einem angeblichen Lotterie-Gewinn haben unbekannte Telefon-Betrüger versucht, eine 63-jährige Eschwegerin um mehrere hundert Euro zu erleichtern.Mehr...

Künstler sind interessiert: Das Keudell’sche Schloss in Wanfried steht zum Verkauf und eine Künstlergruppe möchte in den Innenräumen ein Kulturzentrum errichten. Foto: Archiv/Möller

Wanfried: Künstler planen Kulturzentrum

Wanfried. Wanfried soll ein Zentrum für Musik, Kunst und Kultur werden. Eine Künstlergruppe will dafür bis zu zehn Millionen Euro investieren. Das sagte der Manager der Gruppe, Peter Molinnus, am Donnerstagabend auf einer Bürgerversammlung. Das Kollektiv plant das Keudell’sche Schloss und die leerstehende ehemalige Spindelhütte der Firma Bode zu kaufen.Mehr...

Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Hess. Lichtenau. Erneut kam es an der neuen Autobahnauffahrt Hessisch Lichtenau West zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 27-jähriger Autofahrer aus dem thüringischen Ifta, der in Richtung Kassel unterwegs, überfuhr das Stoppschild auf der B7 und stieß frontal mit dem Pkw einer 46-jährigen Frau aus Meißner-Vockerode zusammen.Mehr...

23-Jähriger nach Schüssen auf Polizisten in Kasseler Innenstadt getötet

Kassel. Tödlicher Schusswechsel in der Innenstadt: Ein 23-Jähriger aus Kassel ist in der Nacht zu Donnerstag von einem Polizisten erschossen worden. Zuvor hatte der junge Mann einem Beamten die Dienstwaffe entrissen und auf die Polizisten gefeuert. Dabei wurden eine Polizistin und ein Polizist schwer verletzt.Mehr...

Artikel lizenziert durch © werra-rundschau
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.werra-rundschau.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.