Brandserie: Ruhige Nacht auf Sylt

+
Nach der Serie von Bränden auf Sylt ist es in der Nacht zum Donnerstag ruhig geblieben.

Sylt/Husum - Nach der Serie von Bränden auf Sylt ist es in der Nacht zum Donnerstag ruhig geblieben. Es habe keine weiteren Feuer auf der Insel gegeben.

Bei ihren Ermittlungen ist die Polizei noch nicht entscheidend weitergekommen. “Es gibt noch keine heiße Spur“, sagte die Husumer Polizeisprecherin Kristin Stielow. Obwohl die Spürhunde an den Brandstellen bislang keine eindeutigen Hinweise auf Benzin oder andere Brandbeschleuniger fanden, gehen die Ermittler davon aus, dass die Feuer gelegt wurden.

Bislang seien mehr als 60 Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, sagte sie. In der Sonderermittlungsgruppe, die nach einem möglichen Brandstifter fahndet, arbeiten Spezialisten aus dem ganzen Land. Zuletzt hatte es in der Nacht zum Mittwoch kurz nacheinander an drei Stellen gebrannt.

dpa

Kommentare