Von Friedhof gestohlen

Brüder essen Kinderleiche

Islamabad - In Pakistan sind zwei mutmaßliche Kannibalen festgenommen worden. Die beiden Männer sollen im Zentrum des Landes den Leichnam eines Kleinkindes vom Friedhof gestohlen und gegessen haben.

Dies habe der ältere der beiden Brüder eingeräumt, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.

Nachbarn hatten die Behörden verständigt, nachdem sie einen fauligen Fleischgeruch aus dem Haus der 37 und 40 Jahre alten Männer wahrgenommen und einen Kinderschädel entdeckt hatten. Daraufhin fasste die Polizei am Montag zunächst den einen und in der Nacht zum Dienstag den zweiten Bruder in der Provinz Punjab.

Beide waren im vergangenen Jahr nach einer zweijährigen Haftstrafe freigekommen. Sie waren der Grabschändung schuldig gesprochen worden, nachdem sie eine Frauenleiche vom Friedhof gestohlen und deren Fleisch gegessen hatten. In Pakistan gibt es kein Gesetz, das Kannibalismus verbietet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare