Nach Havarie: Ölpest in Neuseeland

1 von 11
Dicke Ölklumpen sind an die Strände der Nordostküste Neuseelands gespült worden.
2 von 11
Helfer reinigen die Strände an der Küste Neuseelands. Ein havariertes Containerschiff verliert seit Tagen Öl. 
3 von 11
In Sicherheit - eine freiwillige Helferin hält einen kleinen Pinguin in den Händen, dessen Gefieder von schmierigem Öl verklebt ist.
4 von 11
Helfer reinigen die Strände an der Küste Neuseelands. Ein havariertes Containerschiff verliert seit Tagen Öl. 
5 von 11
Nach der Havarie eines Containerschiffes an einem Riff vor Neuseeland strömt Öl in den Ozean. Jetzt beginnt die Evakuierung der restlichen Mannschaft. Das Schiff droht auseinanderzubrechen. 
6 von 11
Nach der Havarie eines Containerschiffes an einem Riff vor Neuseeland strömt Öl in den Ozean. Jetzt beginnt die Evakuierung der restlichen Mannschaft. Das Schiff droht auseinanderzubrechen.
7 von 11
Nach der Havarie eines Containerschiffes an einem Riff vor Neuseeland strömt Öl in den Ozean. Jetzt beginnt die Evakuierung der restlichen Mannschaft. Das Schiff droht auseinanderzubrechen. 
8 von 11
Nach der Havarie eines Containerschiffes an einem Riff vor Neuseeland strömt Öl in den Ozean. Jetzt beginnt die Evakuierung der restlichen Mannschaft. Das Schiff droht auseinanderzubrechen. 

Wellington - Öl aus dem vor der neuseeländischen Küste havarierten Containerschiff wird an einem beliebten Strand angespült. Freiwillige Helfer versuchen, die klebrigen Klumpen aufzusammeln und die von der Ölpest bedrohten Tiere zu retten.