Berlin: Grüne fordern von SPD Koalitionsaussage

+
Claudia Roth fordert ein "Ende des Dornröschenschlafs"

Berlin - Wenige Tage vor der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus fordern die Grünen von der SPD eine deutliche Positionierung in der Koalitionsfrage. Man selbst habe ja bereits Klarheit geschaffen.

Die Spitzenkandidatin der Grünen, Renate Künast, habe mit ihrer Absage an ein Bündnis mit der CDU Klarheit geschaffen, sagte die Bundesvorsitzende Claudia Roth am Montag in Berlin. Diese Klarheit erwarte die Partei auch von der SPD, die sich bislang alles offenhalte. “Es braucht ein Ende des Dornröschenschlafs“, forderte Roth.

Die Parteichefin sieht Künast durch die Vorfestlegung, die die Machtoptionen der Grünen mindert, nicht geschwächt. Künast habe damit kein Opfer für ihre Partei gebracht. Die Spitzenkandidatin sei “alles andere als ein Opferlamm“, sondern eine “streitbare Kämpferin“, die sich bis zuletzt um jede Stimme bemühe. Roth sagte, sie habe “hohen Respekt“ vor dem, was Künast im Berliner Wahlkampf geleistet habe.

dapd

Kommentare