Nordrhein-Westfalen will Rauchverbot erweitern

+
Ein Mann sitzt vor einem Restaurant und hält eine Zigarette in der Hand. Die rot-grüne Regierung in Nordrhein-Westfalen will das Rauchverbot erweitern.

Düsseldorf9 - Die rot-grüne Landesregierung in Nordrhein-Westfalen plant eine Ausweitung des Rauchverbots.

Gesundheitsministerin Barbara Steffens kündigte im Interview der “Rheinischen Post“ an, den Tabakkonsum in Eisdielen und Lokalen zu untersagen, die sich innerhalb von Einkaufszentren befinden. Zur Begründung verwies die Grünen-Politikerin auf den Schutz von Kindern. “Wir werden den Wildwuchs bei den Ausnahmen vom Rauchverbot beschneiden. Es darf nicht sein, dass Eisdielen und Bäcker sich zu Raucherclubs erklären“, wird Steffens zitiert. Wo Kinder Kunden seien, dürfe es dies nicht geben.

Rauchverbote in den Bundesländern

Rauchverbote in den Bundesländern

“In Einkaufszentren muss das Rauchen ganz verboten werden“, sagte die Ministerin. Das bedeute, dass auch in Kneipen und Restaurants innerhalb von Einkaufszentren künftig nicht mehr geraucht werden solle. Steffens kündigte an, sie wolle die verschärften Regeln möglichst auf dem Verordnungsweg durchsetzen. Dafür braucht die Regierung keine Zustimmung des Landesparlaments, wo SPD und Grüne alleine keine Mehrheit haben.

apn

Kommentare