Handball-Bilanz: SV Reichensachsen spielt starke Hinrunde

+
Symbolbild

Reichensachsen. Der SV Reichensachsen spielt eine starke Saison in der Handball-Bezirksoberliga der Frauen. Allerdings gab es mit dem TSV Wollrode eine Mannschaft, die eine noch bessere Hinrunde hinlegte.

Dennoch ist der SVR sehr zufrieden mit dem Saisonverlauf, in der sowohl in der Offensive als auch in der Defensive eine Steigerung zu verzeichnen ist. Wir ziehen in der kurzen Winterpause die Zwischenbilanz in Zahlen.

10 Siege  infolge feiern die Reichensächserinnen, bis es am letzten Spieltag der Hinrunde zum Showdown mit dem Spitzenreiter TSV Wollrode kommt. Das Duell der beiden bis dahin punktverlustfreien Mannschaften gewinnt der TSV.

16 Paraden zeigt Wollrodes Torhüterin Dominique Sawyer im Topspiel am letzten Hinrundenspieltag in Reichensachsen. Damit ist sie die Matchwinnerin. Am Ende setzt sich der TSV mit 21:19 durch und sichert sich vor dem SVR den ersten Platz nach der Hinrunde.

19 Tore  ist der Unterschied im Derby zwischen dem SVR und der TSG Bad Sooden-Allendorf. Mit 30:11 setzen sich die Reichensächserinnen durch und feiern ihren höchsten Saisonsieg.

Die weiteren Zahlen der Zwischenbilanz lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der Werra-Rundschau.

Kommentare