Boris wäre auch gern schwanger

+
Boris und die hochschwangere Lilly Becker am 23. November in Kitzbühel; am 10. Februar kam Baby Amadeus in London zur Welt

London/München - "Ganz der Papa!" Lilly (33) und Boris Becker (42) sind von ihrem Baby Amadeus (3 Wochen) ganz hingerissen – nur die Haare seien etwas dunkler.

„Jede Sekunde mit ihm ist Glück!“ Und: „Wir Männer ­müssen fast neidisch sein, dass wir dieses Gefühl nicht haben: Leben schenken, neun Monate Schwangerschaft, du schwimmst im Glück.“ Das ist die Poesie eines stolzen Vaters. Die von Boris ­Becker in der Illustrierten Bunte, die das Kind als erstes exklusiv abdrucken durfte. Nebst jeder Menge Beziehungsbekenntnisse. Eine Woche, bevor Amadeus dann seinen ersten öffentlichen Auftritt hat – bei der Verleihung der Laureus-Sports-Awards am Mittwoch in Abu ­Dhabi. Wofür Amadeus bereits einen eigenen deutschen Pass hat. „Den niederländischen bekommt er auch noch“, sagte Lilly, und ­Boris Becker fügte an: „Den britischen ebenfalls. Dann kann er später selbst entscheiden, für welche Nation er Fußball spielt.“

Boris & Lilly: Die Traumhochzeit in Bildern

Boris & Lilly: Die Traumhochzeit in Bildern

Auch die Geschwister hätten Amadeus – der Name ist inspiriert von Mozarts kleiner Nachtmusik – in ihr Herz geschlossen. Noah (16) und Elias (10) waren extra nach London gereist. „Es erfüllt mich mit Stolz, wie liebevoll und zärtlich meine Miami-Boys mit ihrem Bruder umgehen“, freut sich Boris. „Ich kenne viele Patchwork-Familien, aber dieser Zusammenhalt begeistert mich immer wieder.“

Gekrönt wird diese Harmonie noch durch die Beziehung von Lilly zu Ex-Frau Barbara – das Verhältnis sei geradezu perfekt, wie Freundinnen: „Wir respektieren uns, sie vertraut mir Noah und Elias an, ich werde ihr selbstverständlich Amadeus anvertrauen.“ Da kann nichts mehr schiefgehen.

tz

Boris und seine Frauen

Boris Beckers Frauen - exotisch und erotisch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare