„Mörtels“ Ex plant Beziehungspause

Cathy Lugner will aus Österreich weg

+
Cathy Lugner hat im Sommer bei „Promi Big Brother“ einen großen Auftritt gehabt.

Wien - Die Liason mit Bau-Mogul Richard „Mörtel“ Lugner ist gescheitert. Nun will Ex-„Promi Big Brother“-Kandidatin Cathy Lugner auch Österreich den Rücken kehren.

Frisch geschieden denkt Cathy Lugner (27) nun auch an ihren Abschied aus Österreich. „Ich glaube nicht, dass ich hier alt werde“, sagte die deutsche Ex-Frau des Bauunternehmers Richard „Mörtel“ Lugner dem Privatsender oe24.TV (Dienstag, 20.15 Uhr) laut Gratiszeitung „Österreich“. 

Sie sei von Anfang an beschimpft worden. „Piefke war da noch das Harmloseste.“ Außerdem plane sie eine Beziehungspause. „Ich habe natürlich Verehrer - aber die nächsten sechs Monate läuft garantiert nichts“, sagte sie in der Sendung, aus der das Blatt zitiert.

„Sie hat genug abgeräumt“

Das seit zwei Wochen von dem 84-Jährigen geschiedene Ex-Playmate aus Rheinland-Pfalz hat laut Medienberichten ein Haus, einen Sportwagen sowie monatlichen Unterhalt erstritten. „Sie hat finanziell genug abgeräumt“, meinte Lugner dazu. 

Zu von seiner Ex-Frau gestreuten Gerüchten, er habe bereits wieder eine neue Liebschaft, wollte der durch seine Auftritte beim Wiener Opernball bekannte Unternehmer nicht konkret Stellung nehmen. „Sie soll sagen, was sie will.“

dpa/fn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare