Zsa Zsa Gabor wegen Blutgerinnsel wieder operiert

+
Zsa Zsa Gabor

Los Angeles - Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor (93) musste am Freitag wegen eines Blutgerinnsels erneut operiert werden.

“Sie ist in stabiler Verfassung“, teilte der Sprecher der Schauspielerin, John Blanchette, der Nachrichtenagentur dpa in der Nacht zum Samstag mit. Sie werde voraussichtlich bis Mitte nächster Woche im Krankenhaus bleiben.

Nur zwei Tage nach ihrer Entlassung aus ärztlicher Obhut war Gabor am Freitag von ihrer Villa in Bel Air wieder in das Reagan UCLA Medical Center gebracht worden. “Sie klagte über starke Schmerzen und sie blutete aus einer Wunde an der Hüfte“, sagte Blanchette. Gabors Ehemann Frederic Prinz von Anhalt (67) habe auf Anraten der Ärzte den Notdienst verständigt.

Mitte Juli war die Schauspielerin in ihrem Haus aus dem Bett gefallen und hatte sich dabei schwer verletzt. Gabor wurde an der Hüfte operiert. Der Eingriff verlief ohne Komplikationen, doch sie erholte sich nur langsam. Anhalt zufolge sollten sich zu Hause drei Krankenschwestern rund um die Uhr um die einstige Miss Ungarn kümmern.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare