Villa soll russischem Oligarchen gehören

Royals: Meghan Markle und Prinz Harry mitten im „Megxit“ - Das ist ihr neues Luxus-Haus

Der „Megxit“ ist im vollen Gange. Meghan und Harry haben in Kanada bereits ein Anwesen für ihren Neustart gefunden. Die Royals sollen laut Anwohnern bereits eingezogen sein.

  • Prinz Harry und Gattin Meghan kündigten den Rückzug von ihren royalen Pflichten an.
  • Auf Vancouver Island in Kanada soll ein großes Anwesen bereits für das Ehepaar bereitstehen.
  • Die Gegend gilt als zweitreichste auf Vancouver Island.

Nach dem Prinz Harry und Meghan ankündigten, gänzlich von ihren königlichen Pflichten zurückzutreten und Großbritannien zu verlassen, ist nun mehr über die Zukunft und den neuen Wohnort des jungen Elternpaars bekannt. Künftig werden Harry und Meghan zwischen Vancouver Island an der Westküste Kanadas und Großbritannien pendeln. Im Nachgang des royalen Rücktritts* hat die Queen ihren Enkel Harry zur Krisensitzung gebeten, bei der weitere Mitglieder des Königshauses anwesend waren.

Harry und Meghan: Neues Anwesen wohl in exklusiver Gegend

Das Ergebnis des Gesprächs: Harry und Meghan* werden in Zukunft auf den Titel „Seine bzw. Ihre Königliche Hoheit“ verzichten müssen. Zusätzlich dazu soll das Paar die Renovierungskosten seines Wohnsitzes in England übernehmen - die immerhin bei zwei Millionen Euro liegen.

Harry und Meghan sollen sich ein Anwesen in Kanada organisiert haben.

Für den radikalen Neuanfang in Nordamerika nimmt das Paar also vieles auf sich. Wie die Bild berichtet, werdenHarry, Meghan und Sprössling Archie* in einem Luxus-Anwesen im kleinen Städtchen North Saanich sesshaft. Die Stadt ist auf Vancouver Island die zweitreichste Gegend, hier reihen sich große Villen und Gärten aneinander. Laut dem Bericht sollen besonders Anwesen, wie das von Harry und Meghan, die abgeschieden am Wasser liegen, nur durch Privatwege erreichbar sein. Durchschnittlich sollen Häuser in dieser Lage umgerechnet rund 2,3 Millionen Euro kosten.

Harry und Meghan: Muss das Paar keine Miete für die Villa zahlen? 

Die Villa selbst soll einem russischen Oligarchen gehören, was jedoch nicht ganz sicher ist. Allem Anschein nach sollten die Details so geheim wie möglich gehalten werden. Ebenso ist nicht sicher, ob das Ehepaar das Grundstück erworben hat oder eine Miete zahlt. Dem Bericht zufolge soll die Familie kostenlos in dem gewaltigen Domizil in North Saanich leben.

Nächstgrößte Stadt in der Nähe ist die rund 25 Kilometer entfernte Provinz-Hauptstadt Victoria, die allerdings gerade einmal 95.000 Einwohner zählt. Vancouver Island gilt als ruhig und naturbelassen - ein perfekter Ort, um weit von London eine Familie zu Gründen. Wahrscheinlich soll die Familie bereits eingezogen sein. Anwohner hatten Bodyguards beobachten können, die Außenstehende vom Anwesen fernhielten.

* merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks

ajr

Rubriklistenbild: © AFP / TOLGA AKMEN

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare