Karoline Herfurth klagt übers Nacktsein

+
Karoline Herfurth.

Osnabrück - Warum wird immer Nackheit verlangt? Karoline Herfurth (“Das Parfum“) hadert damit, sich als Schauspielerin oft ausziehen zu müssen, um erfolgreich zu sein.

Es gebe kaum ein Drehbuch, das keine Nacktheit fordere, sagt die 25-Jährige der “Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstagsausgabe). “Wenn ich Schauspielerin sein möchte, wenn ich erfolgreich sein möchte, muss ich mich ausziehen“, klagt Herfurth, und fragt: “Warum wird Nacktheit verlangt, um eine Figur zu erzählen?“ In dem Zwang, sich als Schauspielerin zu entkleiden, sehe sie eine Doppelmoral, betont Herfurth: “Einerseits wird es eingefordert. Es gibt eine gesellschaftliche Nachfrage nach Nacktheit. Sex sells. Aber andererseits wird man verurteilt, wenn man sich vor Millionen von Menschen auszieht.“

Außerdem gebe es einen Riesenunterschied zwischen Männern und Frauen. Nackte Frauen würden eher in die Kategorie “Schlampe“ eingeordnet. “Das ist bei Männern nicht so. Womit ich nicht sagen will, dass es für Männer leichter wäre.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare