2,32-Meter-Mann ist tot

Herzversagen: „Game of Thrones“-Riese stirbt mit nur 36 Jahren

+
„Game of Thrones“-Star Neil Fingleton starb mit nur 36 an Herzversagen.

London - Großbritannien trauert um seinen größten Mann: Der britische Schauspieler Neil Fingleton, bekannt aus „Game of Thrones“, ist am Samstag unerwartet und viel zu jung verstorben.

Englands Riese ist tot: Der Schauspieler Neil Fingleton ist am Samstag im Alter von nur 36 Jahren gestorben. Bekannt wurde der Engländer besonders durch seine Rolle in der Erfolgsserie „Game of Thrones“, in der er als Riese „Mag der Mächtige“ seiner Körpergröße alle Ehre machte. Wie unter anderem die Daily Mail berichtete, starb Neil Fingleton an Herzversagen.

Bevor Fingleton als Schauspieler durchstartete, verdiente er sein Geld als Basketballer. Kein Wunder bei einer Körpergröße von 2,32 Metern. Mit 16 Jahren wanderte der Engländer in die USA aus und studierte dort mit einem Basketball-Stipendium. Danach spielte er unter anderem in England, Spanien und Griechenland professionell Basketball, bis er die Schauspielerei für sich entdeckte.

Neben seinen Rollen in den Serien „Game of Thrones“ und „Doctor Who“ spielte er in Filmen wie „Jupiter Ascending“ oder dem Fantasy-Thriller „X-Men: Erste Entscheidung“ mit.

Neil Fingleton ist tot: Große Trauer bei den Fans

In den sozialen Netzwerken ist die Trauer um den „Game of Thrones“-Star groß. Fans der Serie, aber auch Basketball-Fans, posteten auf Twitter Bilder des Schauspielers und drückten ihr Beileid aus.

Auf Facebook widmete auch der „Tall Persons Club“ dem verstorbenen größten Mann Englands einen Post.

mpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare