Raab verliert mit links

+
Heiko Schumacher schlug Raab mit links.

München - Der durch den Bruch seines rechten Handgelenks geschwächte Fernsehstar Stefan Raab hat bei seiner ProSieben-Show “Schlag den Raab mit links“ am Samstag verloren.

Sein Herausforderer Heiko Schumacher (28) trug in der Folge den Gewinn von einer Million Euro nach Hause. Spielleiter und Moderator Matthias Opdenhövel hatte die Regeln angesichts des Skiunfalls des Moderators verändert: Alles, wofür die Hände nötig waren, musste mit links erledigt werden.

Der Abend ging mit “einen völlig enttäuschten Verlierer“ zu Ende, teilte der Sender mit. Zu den Disziplinen gehörten etwa Dosenwerfen, der geschickte Umgang mit dem Ball, Karten pusten und Malen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare