Fahrer von Robbie Williams überrollt Fotografen

+
Robbie Williams über seine Rückker auf die Bühne.

London - Schock für Robbie Williams nach einem Comeback-Auftritt: Der Fahrer des Popsängers überrollte im Durcheinander vor einem Fernsehstudio einen 18-jährigen Fotografen.

Der Popstar stieg Reportern zufolge zitternd aus dem Wagen und hatte Tränen in den Augen. Der Fotograf wurde leicht verletzt.

In seinem ersten Auftritt seit drei Jahren stellte der Star (“Let Me Entertain You“) seine neue Single “Bodies“ vor, die am Montag auf den Markt kommt. “Es ist toll, wieder zurück zu sein“, rief der Ex-Take-That-Sänger sichtlich bewegt den Zuschauern zu. Auf der Bühne fand der Popstar im schwarzen Anzug, mit roten Schuhen und 80er-Jahre-Frisur zu alter Form zurück.

Die Wachsfiguren der Stars

Täuschend echt: Die Wachsfiguren der Stars

Zu seinem 33. Geburtstag war Williams wegen seiner Tablettensucht in eine Entzugsklinik gekommen - wie schon die skandalumwitterte Soulsängerin Amy Winehouse (26). Sie gab am Vorabend in einer Tanzshow ihr Comeback, allerdings nur als Chorsängerin für ihr Patenkind.

Williams half in der Casting-Show “X Factor“ als Mentor für Nachwuchssänger aus. Der Musiker, der mit der Boulevardpresse im Clinch liegt, riet den jungen Sängern: “Lest keine Zeitung, steht gerade, schaut in die Kamera.“ Im November erscheint sein neues Album “Reality Killed The Video Star“. Seine Singles und Alben verkauften sich bislang mehr als 55 Millionen Mal.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare