19-Jährige weicht Tier aus und verliert Kontrolle über ihren Wagen

Niederhone. 8000 Euro Schaden sind am frühen Samstagmorgen entstanden, weil eine 19-Jährige einem Tier ausgewichen ist und anschließend die Kontrolle über ihren Wagen verlor.

Nach Angaben der Polizei befuhr die 19-Jährige aus Meinhard am mit ihrem Auto die Niederhoner Straße in Eschwege aus Niederhone kommend in Richtung Bahnhofstraße. In Höhe der Hausnummer 4 befand sich gegen 5 Uhr nach ihren Angaben plötzlich ein Kleintier auf der Fahrbahn, welchem sie gerade noch ausweichen konnte. "Bei dem Ausweichmanöver verlor sie allerdings die Kontrolle über das Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab", berichtet Polizeisprecher Joachim Hobbie. Dort prallte das Fahrzeug frontal gegen eine Straßenlaterne. Der Schaden beläuft sich auf 8000 Euro. 

Hier haben wir Tipps, wie man sich beispielsweise bei einem Wildunfall verhalten sollte. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare