1. Werra-Rundschau
  2. Eschwege

22-Jähriger rast mit Blaulicht durch Eschwege

Erstellt:

Von: Stefanie Salzmann

Kommentare

Ein leuchtendes Blaulicht ist auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs zu sehen.
Ein 22-jähriger Mann aus Thüringen ist in der Nacht zum Sonntag mit einem privaten Blaulicht am Auto durch Eschwege gerast. © Archivfoto HNA

Ein 22-jähriger Mann aus Thüringen ist in der Nacht zum Sonntag mit einem privaten Blaulicht im Auto durch Eschwege gerast. Jetzt ermittelt die Polizei unter anderem wegen Amtsanmaßung gegen den Mann.

Eschwege – Wegen Amtsanmaßung und gleich einer weiteren Latte von Vergehen ermittelt die Polizei jetzt gegen einen 22-jährigen Mann aus Thüringen. Dieser war laut Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 1 Uhr mit einem schwarzen Audi A6 mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der Niederhoner Straße in Eschwege Richtung stadteinwärts gerast und hatte während seiner Fahrt ein Blaulicht hinter die Windschutzscheibe montiert und dieses auch eingeschaltet.

Erst in der Ortslage von Reichensachsen konnte die Polizei den Fahrer dann stoppen und kontrollieren. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass nicht nur das private Blaulicht illegal war, sondern auch der Tüv des Autos abgelaufen war und die Insassen nicht angeschnallt waren. Die Polizei ermittelt wegen der Ordnungswidrigkeiten und Amtsanmaßung. (Stefanie Salzmann)

Auch interessant

Kommentare