1. Werra-Rundschau
  2. Eschwege

25-Jährige aus Eschwege beleidigt und behustet Polizei: Beamte ermitteln

Erstellt:

Von: Jessica Sippel

Kommentare

Polizei
Die Polizei ermittelt nun gegen 25-Jährige aus Eschwege. © Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Sie hat die Beamten beim Einsatz wegen Ruhestörung beleidigt und gezielt angehustet: Die Polizei ermittelt nun gegen 25-Jährige aus Eschwege.

Eschwege – Wegen Ruhestörung kam es am Sonntagmorgen gegen 6.10 Uhr in Eschwege zu einem Polizeieinsatz, bei dem eine 25-Jährige die Beamten beleidigt und bespuckt haben soll.

Anwohner hatten sich zuvor wegen überlauter Musik aus der Wohnung der 25-Jährigen beschwert. Die Polizei habe das Gespräch mit Verursacherin gesucht. Diese habe sich laut Polizei aber dermaßen uneinsichtig gezeigt, sodass die Beamten letztlich eine Musikbox der Frau in Verwahrung nehmen mussten, um die Ruhe wiederherzustellen.

Die Frau wollte den polizeilichen Maßnahmen und Anordnungen nicht Folge leisteten, wurde beleidigend und hustete die Beamten außerdem demonstrativ mehrfach gezielt ohne Maske an, so schildert es die Polizei in einem Bericht. Die Beamten leiteten daraufhin strafrechtliche Ermittlungen unter anderem wegen Körperverletzung, Beleidigung und Nötigung ein. jes

Auch interessant

Kommentare