2500 Euro Schaden bei Auffahrunfall im Kreisverkehr entstanden

+

Eschwege – Ein Schaden in Höhe von 2500 Euro ist am Mittwochmittag bei einem Auffahrunfall im Kreisverkehr am Stadtbahnhof in Eschwege entstanden.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 55-jähriger Autofahrer aus Bad Sooden-Allendorf gegen 12 Uhr im Kreisverkehr unterwegs. Beim Ausfahren in Richtung Bahnhofstraße fuhr ein 82-jähriger Autofahrer auf den Wagen des Bad Sooden-Allendorfers auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion