Polizei

36-Jähriger randaliert, schreit und verletzt Polizisten

Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens.
+
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch randalierte ein 36-Jähriger Eschweger, der anschließend von der Polizei festgenommen wurde. 

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch randalierte ein 36-Jähriger Eschweger, der anschließend von der Polizei festgenommen wurde.

Eschwege – Der Mann war Zeugen durch lautes Schreien und Tritte gegen parkende Autos im Höhenweg und der Albertstraße aufgefallen.

Als die Beamten an der Kreuzung Höhenweg/Boyneburger Tor ankamen, um den Randalierer festzunehmen, beleidigte dieser die Polizisten und wiedersetzte sich. Auch nachdem Handfesseln zum Einsatz kamen ließ der Mann nicht locker und trat nach den Beamten.

Dabei wurde einer der Polizisten leicht im Gesicht verletzt. Bei einem späteren Atemalkoholtest wies der Festgenommene einen Wert von 1,37 Promille auf.

Wegen des weiterhin aggressiven Verhaltens wurde der Mann anschließend in die Psychiatrie des Eschweger Klinikums eingewiesen.

Bisherigen Untersuchungen zufolge, könnten mindestens zwei Autos von dem 36-Jährigen beschädigt worden sein. Der Beschuldigte muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, und gegebenenfalls Sachbeschädigung verantworten.  kh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare