1. Werra-Rundschau
  2. Eschwege

7000 Euro Schaden durch Auffahrunfall am Weidenhäuser Kreuz

Erstellt:

Von: Stefanie Salzmann

Kommentare

Polizei-Blaulicht mit der Aufschrift Unfall
Zu einem Auffahrunfall kam es am Dienstagmittag auf der B27 am Weidenhäuser Kreuz. © Stefan Puchner

Bei einem Auffahrunfall am Weidenhäuser Kreuz haben die beiden Beteiligten je ein Verwarngeld kassiert. Zudem entstand ein Sachschaden von 7000 Euro.

Eschwege – Je ein Verwarngeld von der Polizei haben am Dienstag zwei Verkehrsteilnehmer nach einem Auffahrunfall am Weidenhäuser Kreuz kassiert. Wie die Polizei den Unfall schildert, war gegen 12.30 Uhr ein 48-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Wehretal auf der Einfädelungsspur am Weidenhäuser Kreuz in Richtung Bad Sooden-Allendorf unterwegs, als die vorausfahrende 20-jährige Eschwegerin ihr Auto plötzlich stark abbremste.

Dadurch fuhr der 48-Jährige auf den vorausfahrenden Pkw auf. Den Schaden, der bei dem Auffahrunfall entstand beziffert die Polizei auf 7000 Euro. (Stefanie Salzmann)

Auch interessant

Kommentare