72-Jähriger verursacht mit 1,7 Promille einen Unfall in Eschwege

Ein 72-jähriger Eschwege hat laut Polizei mit 1,7 Promille Alkohol im Blut am Montag um 16 Uhr am Bahnhof einen Unfall verursacht.

Vom Kreisel kommend fuhr er auf das Gelände des Stadtbahnhofs und kam zu weit nach rechts ab. Dadurch fuhr er mit dem Auto gegen die geöffnete linke Tür eines geparkten Autos einer 42 Jahre alten Meinharderin. Anschließend geriet der 72-Jährige nach links und streifte das abgestellte Fahrzeug einer 23-jährigen Eschwegerin. Bei der Unfallaufnahme bestätigte sich der Verdacht des Alkoholkonsums. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein sichergestellt. Schaden: 7000 Euro. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare