78-Jähriger wird in der Fußgängezone Opfer von Trickdiebstahl

Eschwege. Ein 78-jähriger Mann ist am Samstag in Eschwege Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Wie die Polizei mitteilt, war er gegen 12.15 Uhr von zwei Frauen vor der C&A-Filiale in der Fußgängerzone um eine Spende gebeten worden.

Der Mann habe den Frauen daraufhin zwei Euro aus seiner Geldbörse gegeben. Später bemerkte er, dass ihm 150 Euro in Scheinen fehlten. Die beiden Frauen konnte der Mann aus Eschwege nicht näher beschreiben. (fst)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.