Abi 2018: Prüfungsphase startet mit Englisch

Werra-Meißner. Am Donnerstag beginnen die Abiturprüfungen in Hessen. Auch mehrere Hundert Schüler aus dem Werra-Meißner-Kreis schreiben ab acht Uhr die ersten Klausuren.

Für die Abiturprüfungen ist aufgrund unterschiedlicher Leistungskurskombinationen ein Zeitraum von elf Prüfungstagen notwendig. Heute beginnen die Prüfungen in den Grund- und Leistungskursen im Fach Englisch. Am Donnerstag, 22. März, sind die schriftlichen Prüfungen vorbei. Im April werden Nachprüfungen geschrieben. Voraussichtlich im Mai sind die mündlichen Prüfungen an der Reihe.

Seit mittlerweile elf Jahren legen Abiturienten in Hessen ihre Hochschulreifeprüfung nach landesweit einheitlichen Kriterien ab. Die Einführung der schriftlichen Prüfungen des Landesabiturs im Jahr 2007 geht auf die Ergebnisse der im Jahr 2001 veröffentlichten Pisa-Studie zurück. „Das Landesabitur hatte das klare Ziel, eine größtmögliche Objektivität für die hessischen Schüler und eine landesweite Vergleichbarkeit der Ergebnisse des höchsten Schulabschlusses zu erreichen“, sagt Kultusminister Alexander Lorz.

In diesem Schuljahr werden in ganz Hessen rund 25.500 Prüflinge an 269 Schulen am Landesabitur teilnehmen. Im Werra-Meißner-Kreis werden die Prüfungen an den Oberstufen in Eschwege, Witzenhausen, Sontra, Bad Sooden-Allendorf und Hessisch Lichtenau abgenommen. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.