Abitur 2014

497 Schüler im Werra-Meißner-Kreis legen die Reifeprüfung ab

+
Glückwünsche und Aufmunterungen: Familien und Freunde unterstützen die Abiturienten an der Freiherr-von-Stein-Schule in Hessisch Lichtenau mit Plakaten.

Eschwege/Witzenhausen. Am Freitag beginnen in ganz Hessen die Abiturprüfungen. Im Werra-Meißner-Kreis werden 497 Schüler in den nächsten Wochen lernen, was das Zeug hält.

Im Oberstufengymnasium in Eschwege legen 171 Schüler die Prüfungen ab, 56 sind es an der Adam-von-Trott-Schule in Sontra, 39 an der Rhenanusschule in Bad Sooden-Allendorf, 93 an der Freiherr-von-Stein-Schule in Hessisch Lichtenau, 76 am Beruflichen Gymnasium in Eschwege und 62 Abiturienten gibt es am Beruflichen Gymnasium in Witzenhausen.

Los geht es am Freitag um 9 Uhr mit der Englischprüfung für die Leistungs- und Grundkurse. Die schriftlichen Tests legen die Abiturienten zeitgleich mit allen anderen hessischen Schulen ab, die Termine der mündlichen Prüfungen legen die Schulen individuell fest. Bis zum 30. Juni müssen alle Prüfungen beendet sein.

An vielen Schulen ist es mittlerweile üblich, dass Freunde und Familie Plakate malen, um die Abiturienten anzuspornen, so auch an der Freiherr-von-Stein-Schule in Hessisch Lichtenau. „Heute seid ihr alle Profis“, „Ihr schafft das“ oder „Heute Abi, morgen Weltherrschaft - Hol alles aus dir raus“ ist dort im Oberstufengang zu lesen.

Von Sina Beutner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare