CVJM organisiert Long-Heavy-Night im E-Werk - Gewinnspiel

Acht Stunden Metal

Hahn im Korb: Schlagzeuger Till Felden ist der einzige Mann in der Metal-band Arven, die der Headliner der Long-Heavy-Night sein im E-Werk sein wird. Foto: privat

Eschwege. Zum fünften Mal findet in Eschwege die Long-Heavy-Night statt. Im E-Werk am Werdchen bieten sieben Bands acht Stunden lang Rock, Hardrock und Metal in Reinform. Das Festival am Samstag, 21. September, beginnt um 17 Uhr. Die Werra-Rundschau verlost dreimal zwei Eintrittskarten.

Arven, Fatal Ambrace, Brainbogs, Sapid Steel, Diabolos Dust, Chaosbay und Abyss werden an diesem Abend auftreten. Arven wird der Headliner des Abends werden. Fünf Frauen und ein Schlagzeuger als Hahn im Korb bieten nach Angaben der Veranstalter ein Fest für Ohren und Augen. Die Frauen der Mainzer Band haben allesamt Musik studiert und bieten eine professionelle Show.

Überraschen wird Chaosbay aus Mannheim. Sie spielen Livestücke von einer Länge bis zu 20 Minuten. Die Lokalmatadoren aus Eschwege sind in diesem Jahr Abyss. Sie werden mit ihrem Thrash-Metal den Abend eröffnen.

Organisiert wird das Konzert vom CVJM Eschwege, die mit rund 50 Helfern für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Einlass im E-Werk ist ab 16.30 Uhr. Neben Getränken und Bratwurst wird auch ein Metal-Markt aufgebaut. Karten gibt es im Vorverkauf für zwölf Euro, an der Abendkasse für 17 Euro unter www.e-werk-eschwege.de. Unsere Gewinnfrage lautet: Aus wievielen Männern und Frauen setzt sich der Headliner Arven zusammen? Antworten bis Dienstag unter redaktion@werra-rundschau.de. (ts)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare