Allerhand Schabernack

Die Narren waren los: Zahlreiche Karnevalsfeiern im Kreis 

+
Karneval in Bischhausen

Werra-Meißner. Närrisch zu ging es am Wochenende bei den zahlreichen Karnevalsveranstaltungen im Werra-Meißner-Kreis. Ob nun die Garde-Mädchen aus Frieda oder die Männertanzgruppe aus Wichmannshausen: Die Freunde des Karnevals ließen ihrer Kreativität überall freien Lauf.

Wichmannshausen

In Wichmannshausen wurde am Samstag der belohnt, der früh kam: Mit der Büttenrede der First Lady vom dollen Dorf, die das vergangene Jahr Wichmannshausens reflektierte. Selbst Schlagerstar Antonia war zu Gast und munterte die Karnevalisten zum Tanzen und Feiern auf. Organisiert wurde die Wichmannshäuser Karnevalsveranstaltung von der Vereinsgemeinschaft des Dorfes unter der Leitung von Ortsvorsteher Herbert Cebulla. „Ein Programm zum Fröhlichsein“, nannte Cebulla, der seit über 10 Jahren in der Organisation des Karnevals tätig ist, den Abend. Programmpunkte Im Dorfgemeinschaftshaus waren verschiedene Büttenreden, der Auftritt von „Antonia“ und die „Wanderbuben“, die in einem Madley die Glocken von Rom gaben. Das Publikum war begeistert. (sek)

Bischhausen

Ein Jubiläum gab es am Samstagabend im Waldkappeler Ortsteil Bischhausen: Bereits zum 15. Mal wurde Karneval im Sportzentrum gefeiert. Die närrische Elf lud erneut zu allerhand Schabernack, Tanz und Spaß ein. Durch das Programm führten Eduard Saakel und Tanja Lückert als „Jääp und Jolanda aus Saarbrücken“. Auch um den Nachwuchs in der Bütt brauchen sich die Bischhäuser keine Sorgen machen: Emma Lückert, Anne Becker und Helena Quade nahmen die Gäste humoristisch mit auf den Bauernhof.

Der Karneval in Bischhausen stand auch in diesem Jahr unter dem Motto „Alles für den guten Zweck“. Im vergangenen Jahr kamen so 1500 Euro zusammen, die dem Elternhaus für krebskranke Kinder in Göttingen gespendet wurde. Bis weit nach Mitternacht wurde gemeinsam weitergefeiert. (sb)

Kinderkarneval in Wichmannshausen

Rund 80 Kinder trafen sich am Sonntagnachmittag in Wichmannshausen, um pünktlich ab 14.11 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus zusammen zu feiern. Die Faschings-Girls um Claudia Löffler hatten ein Spieleprogramm rund um das Thema Märchen ausgearbeitet und die verkleideten Mädchen und Jungen mussten helfen, den Schnee wiederzufinden, den die Hexe geklaut hatte. (sb)

Kinderkarneval Renda

Auch in Renda wurde groß Kinderkarneval im Saal gefeiert: Prinzessinnen, Cowboys und Indianer trafen auf Jedi Ritter, Krokodile und Ritter. Gemeinsam wurde getanzt, gespielt und verschiedenen Aufführungen der Veranstalterinnen zugeschaut. Diese sangen verschiedene Kinderlieder zur Freude der Mädchen und Jungen. (sb)

Karnevalsfeiern im Werra-Meißner-Kreis

Karneval in Bischhausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare