Vorbereitungen zum Werraman laufen auf Hochtouren

+
Vorbereitung: Tim Netzeband, Marcel Funk und Martina Horchelhahn sortieren die „Erstausstattung“ für die Teilnehmer des Werraman, die am Samstagvormittag an die Sportler ausgegeben werden.

Eschwege. Eine Trinkflasche ist drin, ein Poloshirt, eine Badekappe und zwei Freikarten für das Schwimmbad gehören ebenso zu den Dingen, die Mitarbeiter der Stadtwerke in die roten Turnbeutel für die Werraman-Teilnehmer packen. Zur „Erstausstattung“ für die Triathleten gehören außerdem Traubenzucker, Energiebären, das Sportlerheft mit Regelwerk und Streckenbeschreibungen, Startnummer, Radaufkleber, Flaschenöffner, Mineraldrink, Pflaster, ein Gewinnlos und der Transponder für die elektronische Zeitmessung.

970 dieser Turnbeutel packen Philipp Krause, Franziska Heine, Christine Lecke und ihre Kollegen. „Jetzt fehlen nur noch die Transponder“, erklärt Werraman-Vorsitzende Martina Horchelhahn, „hoffentlich kommen die schon am Freitag.“ Die Technik wird für den Wettkampf gemietet. Im vergangenen Jahr trafen die Geräte erst am Samstagmorgen in Eschwege ein und mussten in Windeseile in die Sportlerbeutel gesteckt werden, bevor sie am Vormittag an die Sportler verteilt wurden.

Die Triathleten können am kommenden Samstag in der Zeit zwischen 9 und 11 Uhr in der Wechselzone am Meinhardsee bei Grebendorf einchecken. Um 11.15 Uhr beginnt das Briefing für die Wettkämpfer. Um 12 Uhr wird die erste Gruppe mit 100 Einzelstartern auf die Strecke geschickt. Nach 400 Metern im Wasser, 21 Kilometern mit dem Rad und dem abschließenden Fünf-Kilometer-Lauf wird der erste Triathlet um etwa 13 Uhr im Ziel auf dem Marktplatz in Eschwege erwartet.

Die sechs weiteren Gruppen starten in halbstündigen Abständen, die letzte um 15 Uhr. Bis 17 Uhr werden voraussichtlich alle Sportler das Ziel erreicht haben. Die Siegerehrung ist für 18 Uhr geplant.

Freistarts für zwei Staffeln

Die Staffeln von SVW Eisenach Triathlon und Truck-Lite Europe haben die beiden Freistarts gewonnen, die von den Stadtwerken unter den dreizehn Teams verlost haben, die sich zwischen dem 1. und dem 18. August angemeldet haben.

Unter allen Teilnehmern des zehnten Werraman werden während der Siegerehrung am Samstag auf dem Marktplatz in Eschwege Reisegutscheine verlost. Der Gewinner des ersten Preises fährt zum New-York-Marathon, der des zweiten zum Roth-Triathlon und der des dritten zum Ironman-Deutschland nach Frankfurt.

Von Harald Sagawe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare