Altenpflege: Mehr Zeit für die Menschen

+

Mit einer Protestaktion vor dem Hospital Sankt Elisabeth in Eschwege haben sich die diakonischen Einrichtungen im Werra-Meißner-Kreis gestern am bundesweiten Aktionstag zur Altenpflege beteiligt.

Das Bundesgesundheitsministerium ist Adressat der Forderungen nach besseren Bedingungen und größerer Wertschätzung. Auf 500 Postkarten formulieren Pflegebedürftige, deren Angehörige und das Personal in den Einrichtungen ihre Forderungen an die Politik.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der Werra-Rundschau.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare